Jacobson-Gymnasium Seesen: Schüler initiieren Spendenaktion für Japan

Am vergangen Donnerstag verkaufte die Klasse 6 lf des Jacobson-Gymnasiums in Seesen von ihnen und ihren Eltern Selbstgebackenes. Sowohl die Schüler als auch die Lehrer ließen es sich für den guten Zweck schmecken. Das Buffet reichte über Muffins, Obstspieße und belegte Brötchen bis hin zu verschiedenen Kuchen und fand reißenden Absatz. Der Verkauf fand in der 1. und 2. großen Pause im PZ der Schule statt. Je Stück waren 50 Cent zu zahlen. Das dabei gesammelte Geld wird für Japan gespendet. Am Ende betrug der Erlös gut 190 Euro und wird den Opfern in Japan zu Gute kommen. Bereits eine Woche zuvor hatte die Klasse 6 e durch den Verkauf von Waffeln 160 Euro an Spendengeldern eingenommen. Mit einem Brief, guten Wünschen und Fotos unterstützte die Klasse 7 ef die UNICEF-Aktion „Solidarität mit Japans Kindern“.