Jahresprogramm liegt druckfrisch vor

Auch für das Jahr 2016 hält die Evangelische Jugend Seesen wieder ein abwechslungsreiches Programm parat

Evangelische Jugend wartet auch in diesem Jahr mit attraktiven Freizeiten auf

Attraktive Freizeiten, vertiefende Seminare und eine ganze Reihe von Veranstaltungen, die dem Zusammenhalt und der Geselligkeit dienen – alles das hat das neue Jahresprogramm 2016 der Evangelischen Jugend der Propsteien Bad Gandersheim und Seesen zu bieten. Jetzt liegt es druckfrisch vor. Erhältlich ist das neue Programmheft ab sofort in den einzelnen Kirchengemeinden sowie bei Propsteijugenddiakon Udo Salzbrunn, der im Kirchenzentrum, Hinter der Kirche 1A, telefonisch unter (05381) 942925 und per E-Mail unter udo.salzbrunn@lk-bs.de zu erreichen ist.
Nachdem der „Beobachter“ bereits schon vor einiger Zeit über die einzelnen Angebote ausführlich berichtet hat, sei hier nur noch einmal im Überblick an die Höhepunkt erinnert. Im Mittelpunkt dabei stehen natürlich wie gewohnt die Freizeiten. Los geht es bereits vom 12. bis 14. Februar mit der Skifreizeit (ab 15 Jahre) in Clausthal/Braunlage und der Kinderfreizeit (sieben bis elf Jahre) vom 18. bis 22. März in Clausthal. Natürlich darf die traditionelle Pfingstfreizeit (8 bis 13 Jahre) im Programm nicht fehlen. Über die Bühne geht es vom 13. bis 16. Mai rund um das Ruferhaus in Stauffenburg.
Eine Kanutour auf der Unstrut steht vom 14. bis 17. Mai und eine Ponyfreizeit für Acht- bis 13-Jährige vom 19. bis 24. März in Altenhausen auf dem Plan. Wer am Evangelischen Landesjugendtreffen in Salzgitter-Heerte teilnehmen möchte, der sollte sich den Zeitraum vom 10. bis 12. Juni reservieren. An die Ostsee geht es vom 24. Juni bis 2. Juli. Wer es lieber bergig mag, der kommt vom 26. bis 29. Juni bei der Wanderfreizeit in den Alpen auf seine Kosten. Eine Familienfreizeit in Hohegeiß ist für die Zeit vom 9. bis 11. September vorgesehen.
Daneben warten das Kinderferienprogramm in Langelsheim (27. Juni bis 1. Juli), die Kinderfreizeit in Wollingst bei Bremerhaven (27. Juni bis 6. Juli) sowie das Kinderzeltlager in Ratzeburg (18. bis 29. Juli) auf Interessierte. Zwei der wohl attraktivsten Jugendfreizeiten in diesem Jahr gehen nach Ljubac/Kroatien (21. Juli bis 2. August) sowie nach Südtirol (22. Juni bis 6. Juli).
Bei den angebotenen Seminaren geht es unter anderem um das Gestalten von Andachten, ums Kochen, die JuLeiCa, Erlebnispädagogik und eine Fortbildung „Inklusion“.
Wie Seesens Propsteijugenddiakon Udo Salzbrunn mitteilte, sind für sämtliche Freizeiten noch Plätze frei. Auch wenn bis zum Sommer noch ein wenig Zeit bleibt, sollte man sich dennoch ein wenig sputen.