Jede Menge Kultur steht im November bevor

Seesens Skiffelband Quasimodo Knöterich wird 40 Jahre alt – und feiert am 1. November in der Aula am Schulzentrum mit einem Konzert.

Theater, Kunst und Kaberett – Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Nur noch wenige Tage, dann hat auch der Oktober 2014 ausgedient. Mit Oktoberfesten und dem Herbstfest bei strahlendem Sonnenschein wird er in Erinnerung bleiben.

Nun kommt der November mit Sieben-Meilen-Stiefeln und der Veranstaltungskalender der Stadt Seesen wartet mit zahlreichen tollen Veranstaltungen auf. Los geht es am Sonnabend, 1. November, mit dem 40. Geburtstag von Quasimodo Knöterich.
Mit Traditionals aus aller Welt sowie eigenen Songs versprühten sie bei Festivitäten jedweder Art gute Laune und bürsteten sogar in England kräftig gegen den Strich. Im Laufe von vier Jahrzehnten avancierte der Klangkörper zum Sextett und stockte auch sein instrumentales Arsenal auf. Ihren 40. Bandgeburtstag feiern die Quasis mit einer Riesensause. Die Gäste dürfen sich auf eine kurzweilige Partie mit langjährigen Wegbegleitern der Band und musikalischen Überraschungen freuen. Die Veranstaltung in der Aula am Schulzentrum ist ausverkauft.
Am Donnerstag, 6. November, um 19 Uhr, hält Renate Wanda Gehl, Kunsthistorikerin und Künstlerin aus Göttingen, einen Vortrag über das Thema: „Abstrakte Malerei" im Städtischen Museum Seesen. In der Reihe „Wege zur Kunst“ ist dies bereits der zweite Vortrag, den Renate Wanda Gehl auf Einladung des Freundeskreises Städtisches Museum in Seesen halten wird.
In dem kunsthistorischen Vortrag wird die Vortragende ausführlich erklären, was man überhaupt unter abstrakter Malerei versteht. Zu den Künstlern, auf die Wanda Gehl speziell eingehen wird, zählen unter anderem Franz Marc, Paul Klee und Wassily Kandinsky. Wie schon im März schließt sich ein zweitägiger Workshop an, der am Freitag, 7. November, und Samstag, 8. November, jeweils von 10 bis 16 Uhr im Museum stattfinden wird. Ausgehend von Vorlagen aus dem Städtischen Museum entwickeln die Teilnehmer anhand einer Abfolge logischer Schritte ein abstraktes Bild.
Wegen einer begrenzten Teilnehmerzahl ist eine verbindliche Anmeldung bis Dienstag, 28. Oktober, unter der Telefonnummer (05381) 48891 im Museum notwendig.
In Ildehausen wird am Sonnabend, 8. November, ordentlich gefeiert! Dort steigt ab 21 Uhr eine Oldie-Party mit DJ 17 DELUXE im Bergstübchen. Er wird allen Gäs­ten ordentlich mit Musik aus der guten alten Zeit einheizen. Auch Hits aus den 80ern sind natürlich mit dabei. Der Eintritt ist ab 16 Jahren und beträgt drei Euro. Für preiswerte Getränke ist natürlich bestens gesorgt. Es gibt unter anderem Bier für 1,50 Euro sowie Mischgetränke, Wodka-Energy und Weizen für 2,50 Euro. Die Gastgeberin Petra Müller und natürlich DJ 17 DELUXE freuen sich auf viele Gäste. Weitere Infos und Tickets gibt es unter der Telefonnummer (05381) 8227.
„Sunday-Fun-day“ heißt es in der Jugendfreizeitstätte am 9. November, einen Tag der ganz im Zeichen des Spaßes steht. Beginn ist um 11 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück, danach stehen tolle Tanzspiele auf dem Programm. Anmeldungen werden noch bis zum 3. November unter (05381) 947423 entgegen genommen.
Auch in diesem Jahr wird es wieder ein Damenmeeting in Seesen geben. Nachdem im vergangenen Jahr die bisherigen Organisatorinnen ihr Amt zur Verfügung gestellt hatten, hat sich nun ein neuer Kreis engagierter Frauen gefunden, die die Charity-Veranstaltung fortführen möchten. Ein Quartett bestehend aus Christiane Homann, Heike Hammer-Geries, Kerstin Richter und Kirsten Conzen möchte das Damenmeeting weiter fortführen und hat entsprechend eingeladen.
Das Damenmeeting 2014 findet am Freitag, 14. November, um 19 Uhr im Bürgerhaus statt. Anstatt wie in den vergangenen Jahren Zwiebelkuchen, soll es internationale Speisen geben. Und das hat seinen guten Grund: Die Spenden sind bestimmt für den Arbeitskreis Integration in Seesen, kurz AKIT.
Der MTV Seesen führt am Sonnabend, 15. November, um 17 Uhr den „Nussknacker“ mit dem MTV-Märchenballett auf. Veranstaltungsort ist die Aula im Schulzentrum. Am gleichen Tag findet im Dorfgemeinschaftshaus Kirchberg ein Geschichtsabend statt, zu dem der Ortsrat herzlich einlädt. Beginn ist um 19 Uhr. Der achte gemeinsame Tennisball von TC und SV Union Seesen findet am Sonnabend, 15. November, ab 20 Uhr, auf „Traupe’s Tenne“ in Harriehausen statt. Eintrittkarten hierfür können im Juweliergeschäft Wagemann, Jacobsonstraße 12, erworben werden. Die Eintrittspreise betragen für Erwachsene 13 Euro und für Schüler, Studenten und Jugendliche 6,50 Euro.
Kabarettist Horst Schroth gastiert am Sonntag, 16. November, um 20 Uhr mit seinem Programm „Null Fehler – Lehrer Laux. Das Comeback“ beim Kulturforum Seesen in der Aula am Schulzentrum.
Minna von Barnheim wird am Dienstag, 18. November, um 20 Uhr ebenfalls in der Aula am Schulzentrum aufgeführt. Karten gibt es beim Kulturamt der Stadt Seesen.
Eine weitere Medizinische Bürgersprechstunde ist für Donnerstag, 20. November, vorgesehen, Veranstalter sind im Schulterschluss die Asklepios Kliniken und das Stadtmarketing Seesen.
„Wege zur Kunst“ heißt es am Montag, 24. November, um 20 Uhr bei Konzerte an St. Andreas. Veranstaltungsort ist das Kirchenzentrum. „Der Zauberlehrling rettet den Weihnachtsmann“ heißt das diesjährige Weihnachtsstück der „jungen bühne seesen“. Zur Aufführung kommt es am Sonnabend, 29. November, um 15 und 18 Uhr sowie am Sonntag, 30. November, um 15 Uhr. Derzeit laufen die Proben. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Karten gibt es zum Preis von sieben Euro bei der Buchhandlung Wilhelm oder unter der Telefonnummer (05381) 2249.
Am Sonnabend, 29. November, läuten die Weihnachtsmärkte in den Stadtteilen Bornhausen, Engelade, Ildehausen und Münchehof dann die Weihnachtszeit ein. Am Sonntag, 30. November, folgt ein Weihnachtsmarkt in Herrhausen.