Jeder sechste Mensch erleidet einen Schlaganfall

Kann angefordert werden: das Notfallpaket.

Am 29. Oktober ist Weltschlaganfall-Tag: Bundesweite Aufklärungsaktionen der Stiftung

Jeder Schlaganfall ist ein Notfall, bei dem jede Minute zählt! Jedoch wird nach wie vor nur in etwa der Hälfte der Fälle der Notruf 112 gewählt. Damit die Symptome in der Bevölkerung und bei den an der Rettungskette Beteiligten schneller erkannt werden, stellt die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe zum Weltschlaganfall-Tag, der am 29. Oktober begangen wird, kostenlose Informationsmaterialien bereit.

Seesen (bo). „Jedes Jahr erleiden etwa 250.000 Menschen in unserem Land einen Schlaganfall. Durch rascheres Handeln könnten viele Leben gerettet werden”, sagte Liz Mohn, Präsidentin der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Rund 40 Prozent der Schlaganfall-Betroffenen sterben innerhalb des ersten Jahres, 64 Prozent bleiben pflegebedürftig.
Schnelles Handeln kann Leben retten und die Lebensqualität der Betroffenen langfristig sichern. Daher fordert die Schlaganfall-Hilfe: „Wenn plötzlich ein oder mehrere Schlaganfall-Symptome auftreten, zögern Sie nicht – wählen Sie sofort den Notruf 112!“ Zu den wichtigsten Symp­tomen gehören Sehstö­rung, Sprach- und Sprachverständnisstörungen, Lähmungserscheinungen und Taubheitsgefühl, Schwindel mit Gang­un­sicherheit, sehr starker Kopfschmerz.
Der Weltschlaganfall-Tag wird seit dem Jahr 2000 von der World Stroke Organization durchgeführt. Dieses Jahr steht der 29. Oktober unter dem Motto „1 von 6“, denn alle sechs Sekunden stirbt weltweit ein Mensch an einem Schlaganfall – unabhängig von Alter oder Geschlecht. In Deutschland begleitet die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe gemeinsam mit der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft den Weltschlaganfall-Tag mit zahlreichen Aktionen. Zentrales Ziel ist, die Bevölkerung über wichtige Aspekte des Schlaganfalls zu informieren.
Ausführliche Informationen zum Schlaganfall sowie zur Bestellung des Notfall-Pakets findet man im Internet: www.schlaganfall-hilfe.de. Das Paket kann man auch unter Telefon: 01805-536000 (0,14 EUR/Min., Mobilfunk max. 0,42 EUR/Min.) oder per Post bei der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe Carl-Miele-Straße 210, 33311 Gütersloh, anfordern.
Die Stiftung appelliert im Übrigen an die Bürgerinnen und Bürger, sechsmal richtig zu handeln: 1. Kenne Deine persönlichen Risikofaktoren. 2. Achte auf regelmäßige Bewegung. 3. Vermeide Übergewicht und achte auf eine gesunde Ernährung. 4. Genieße Alkohol in Maßen. 5. Vermeide zu rauchen oder gib das Rauchen sofort auf. 6. Lerne, Warnzeichen für einen Schlaganfall ernst zu nehmen.