JFS-Workshop über Band-Marketing

Die Jugendfreizeitstätte die zu dem Workshop einlädt.

Öffentlichkeitsarbeit und Social Media stehen am Wochenende im Blickpunkt

„Tue Gutes und rede darüber“, soll das Motto eines Workshops sein, zu dem die Jugendfreizeitstätte am 22. und 23. Oktober einlädt.

Ob als Musiker oder Veranstalter will ein jeder erfolgreich die Werbetrommel rühren. Die Leute „draußen“ sollen von einer Band oder Veranstaltung erfahren, die Medien über euch berichten. Die Band soll im Gespräch bleiben und Kontakte auf- und ausbauen, Publikum erreichen und den Bekanntheitsgrad steigern. Die Möglichkeiten sind zahlreich, Originalität und Ideenreichtum sind gefragt, wenn man etwa Facebook-Posts, Video-Trailer oder Newsletter dafür einsetzen möchte. Dieser Workshop bietet euch das alles.
Dozenten sind Antje Winzer, Freie PR-Mitarbeiterin, die ihre Stärken in der PR- und Öffentlichkeitsarbeit, sowie immer eine „zündende Idee“ hat und Andreas Haug, berät Veranstalter, Agenturen und Bands. Ist Booker und Produktionsleiter. Arbeitet mit Newcomerbands, bekannten Acts, Tourneeagenturen, Crews und Managements und ist Herausgeber von Rockszene.de. Interessierte können sich unter der Telefonnummer (05381) 947423 melden oder eine E-Mail schreiben an info@jfs-seesen.de.