JSG Seesen-Süd beginnt mit der Hallensaison

Fußball: E-Junioren richten zum Auftakt Punktspiele aus

Am vergangenen Sonnabend richtete die JSG Seesen-Süd, die erste Punktspielrunde der diesjährigen Hallenmeisterschaft aus. Mit dabei waren neben dem Gastgeber die Mannschaften vom FC Rhüden, JSG Seesen/Bornhausen II, Goslarer SC II, JSG Rammelsberg/MTV Goslar IV und der JSG Langelsheim. Die Kombination der Mannschaften ließ auf spannende Spiele hoffen, da gerade für die Goslarer und Seesener Mannschaften Derbys auf dem Programm standen.
Schnell zeigte sich, dass die JSG Langelsheim den Nachmittag dominieren würde, was die anderen Mannschaften jedoch nicht davon abhielt, ihnen kräftig Paroli zu bieten. Letztlich gingen die Langelsheimer aber ungeschlagen vom Platz.
Die gastgebende Mannschaft der JSG Seesen-Süd konnte mit ihrer offensiven Spielweise gleich zu Beginn schöne Erfolge erzielen und gewann das Spiel gegen die JSG Rammelsberg/ MTV Goslar, mit 2:1. Auch das andere Goslarer-Team, des GSC konnte mit 2:0 besiegt werden. Da es gegen den GSC in den Spielen auf dem Feld noch eine Niederlage gab, freute sich die Mannschaft sehr über diesen Sieg. Auch das Derby gegen die JSG Seesen/Bornhausen konnte man mit 2:1 für sich entscheiden, obwohl die Abwehrkette der Seesener diesen Sieg mit allen Kräften zu verhindern suchte.
Je länger das Turnier dauerte, um so mehr zeigte sich bei den Mannschaften wie kräfteraubend so ein Spieltag sein kann. Gerade die E-Jugendmannschaften der jüngeren Jahrgänge, zu denen auch Seesen-Süd zählt, mussten diesem Tribut zollen. Nach gutem Spiel mussten sich die Spieler aus den südlichen Stadtteilen der JSG Langelsheim mit 2:0 geschlagen geben. Auch das nächste Spiel, gegen den FC Rhüden, konnte nach einer kämpferischen Partie auf absoluter Augenhöhe, vom Rhüdener-Team, mit 2:0 für sich entschieden werden. Bei der JSG war die Luft raus und alle Spieler platt. Erschöpft, aber zufrieden freuen sich Spieler und Trainer auf ihren nächsten Einsatz am 10. Januar, erneut im Schulzentrum Seesen.
Ein großer Dank gilt den Eltern für ihre Unterstützung und das tolle Catering, denn entgegen anderen Aussagen klappte die Arbeit zwischen Trainern und Eltern in der JSG Seesen-Süd hervorragend, so ein Verantwortlicher. „Hat die JSG Seesen- Süd zurzeit auch nicht in jeder Alterstufe eine Mannschaft zu bieten, so sind doch in den vergangenen fünf Jahren vier neue Mannschaften in den unteren Jahrgängen entstanden. Darauf können wir Stolz sein und das sind wir auch. Für weitere interessierte und motivierte Mitstreiter im Jugendfußball wären wir dankbar, den man muss schon vorausgehen, wen man andere mitnehmen möchte“, heißt es weiter.