Junge Bühne wartet mit einem phantasievollen Kinderstück auf

„Das verschwundene Zauberlicht“ – Am 13. und 14. November in der Aula

Seesen (bo). Am 13. und 14. November präsentiert die Junge Bühne Seesen das Theaterstück für Kinder „Das verschwundene Zauberlicht“ von Antje König.
Den Nickelkindern aus dem wunderschönen Nickelland wird das Zauberlicht gestohlen. Der gefürchtete Tubösius Schnorrz aus dem Lügenwald verlangt für die Rückgabe des Zauberlichtes ein Nickelkind, damit das Nickelland nicht in ewige Dunkelheit verfällt. Sowohl eine Hand voll Nickelkinder als auch die Lehrerin Frau Nickelzwick und Professor Raabe machen sich auf, um das Zauberlicht zurückzuholen. Aber im Lügenwald begegnen ihnen sehr merkwürdige Gestalten, von denen niemand weiß, ob sie gut oder böse sind. Die Zuschauer müssen zusammen mit den Nickelkindern wieder einige Abenteuer überstehen.
Dieses Mal spielt die Junge Bühne nicht in der Adventszeit, sondern im oft so trüben und dunklen November, wo sich so mancher ein Zauberlicht wünscht, das die Welt ein bisschen heller macht.
Am 13. November wird das Stück um 15 und um 18 Uhr sowie am 14.November um 15 Uhr aufgeführt. Die Karten können ab sofort in der Buchhandlung Wilhelm in der Marktstraße erworben werden.