Junge Leute für Freiwilliges Soziales Jahr gesucht

Junge Menschen, die ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren wollen, können sich bei der Grundschule Am Schildberg bewerben.

Grundschule am Schildberg bietet zwei jungen Menschen tolle Orientierungsmöglichkeit / Bis 5. Mai bewerben!

Für das kommende Schuljahr ab dem 1. August sucht die Grundschule Am Schildberg in Seesen zwei junge Leute zwischen 16 und 27 Jahren, die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren wollen.

Seit 2014 ist die Grundschule anerkannte Einsatzstelle für junge Menschen im freiwilligen Sozialen Dienst und kooperiert mit dem Active Sports Center Göttingen (ASC). Der ASC ist anerkannter Träger im Sport Niedersachsen und anerkannte Zentralstelle für den Bundesfreiwilligendienst. Beide Dienste werden in Kooperation mit der Sportjugend Niedersachsen durchgeführt.
Beim FSJ handelt es sich um ein soziales Bildungsjahr und ist eine ehrenamtliche Tätigkeit, insbesondere in sozialen Bereichen. Dabei können die FSJler für unterschiedliche Aufgabenbereiche eingesetzt werden, um einen Einblick in die unterschiedlichen Einsatzfelder sozialer Berufe zu gelangen. Darüber hinaus lernen die jungen Menschen ihre eigenen Kompetenzen kennen und sehen, wie ihr Handeln von Dritten wahrgenommen und eingeschätzt wird. In der Grundschule Am Schildberg übernehmen die FSJler vorrangig Aufgaben im sportlichen Bereich, wie etwa die Unterstützung im allgemeinen Sport- oder Schwimmunterricht. Dazu gehören auch die Unterstützung von sportlichen oder bewegten Pausenangeboten an den Schultagen und die Begleitung und Betreuung von Schulmannschaften bei Wettkämpfen wie den Bundesjugendspielen, der Radfahrprüfung oder dem ADAC-Turnier. Die Tätigkeiten im organisatorischen Bereich erstrecken sich auf die Mithilfe bei der Mittagszeit-Freizeit im Ganztagsbetrieb, Organisation von Schulfesten, Jahreszeitenfeiern oder Adventsgottesdiensten wie auch bei Klassenfahrten und Ausflügen. Im geringen Umfang können die FSJler im Fachbereich Sport oder im Ganztagsbetrieb auch unterstützende Verwaltungstätigkeiten übernehmen, bei der Pflege der Homepage helfen oder andere Aufgaben übernehmen.
„Das FSJ ist eine tolle Chance für junge Leute sich zu entwickeln und zu orientieren. Außerdem tragen sie maßgeblich zu einem bewegten Schulalltag bei“, so die Rektorin Martina Starke. Die Dauer für das FSJ beträgt zwölf Monate, bei 39 Arbeitsstunden in der Woche. Die Kosten übernimmt die Schule. Der FSJler erhält eine Taschengeldpauschale sowie 26 Tage Urlaub und 25 Seminartage pro Jahr (in den Ferien).
Bewerbungen mit Lebenslauf, Lichtbild und Motivationsschreiben sind bis zum 5. Mai zu richten an die Grundschule Am Schildberg, Schützenallee 19, 38723 Seesen.