Keine „Vatertagssause“ in der Kiesgrube

Nach extremen Verschmutzungen im letzten Jahr diesmal ein Komplettverbot ausgesprochen

Aus aktuellem Anlass weist die Polizei in Seesen darauf hin, dass am morgigen Feiertag (Christi Himmelfahrt) der Zugang zur Kiesgrube in Bornhausen für „Vatertagsausflügler“ gesperrt ist. Nachdem es vor allem im vergangenen Jahr zu extremen Verschmutzungen (Bierflaschen, Plastikmüll, etc.) durch vorwiegend anwesende Jugendliche gekommen war, hat der Betreiber sich zu diesem Schritt entschlossen. Wie ein Sprecher des Polizeikommissariats ergänzend mitteilte, wird das Verbot durch starke Polizeipräsenz an diesem Tag durchgesetzt. Platzverweise können ausgesprochen werden und gegebenfalls kann es gar zu Ingewahrsamnahmen kommen. Die Polizei bittet, sich an das Verbot zu halten.