Kiga-Kinder singen sich in die Herzen

Unter Leitung von Kindergartenleiterin Sabine Wendt und unter Gitarrenbegleitung von Magdalene Tegtmeier sangen die Kinder viele fröhliche Advents- und Weihnachtslieder und verbreiteten damit natürlich festliche Stimmung und bei allen Zuhörern viel Freude und Begeisterung.

Mitglieder des Sozialverbandes Münchehof/Kirchberg verlebten gemütliche Stunden im Advent

Fleißige Helferinnen und Helfer hatten das Dorfgemeinschaftshaus in Münchehof auch in diesem Jahr festlich geschmückt, als die Ortsgruppe Münchehof/Kirchberg im Sozialverband Deutschlands (SoVD) Mitglieder und Gäste zu ihrem nun schon traditionellen Adventsnachmittag begrüßen konnte.

Und so hatte die Vorsitzende Edith Santelmann allen Grund, in ihrer Begrüßung ihre Freude darüber zum Ausdruck zu bringen, dass auch diesmal wieder die meisten Mitglieder der Einladung gefolgt waren. Besonders begrüßte Edith Santelmann in Vertretung von Pastorin Melanie Mittelstädt Diakonin Andrea Redeker, die im weiteren Verlauf der Feier Weihnachtsgeschichten vortrug und das Bläserduo Emil und Klaus Beermann, die auch in diesem Jahr wieder mit festlichen Klängen für weihnachtliche Stimmung sorgten und zum Mitsingen einluden. Worte des Dankes richtete Edith Santelmann an alle, die die Adventsfeier mit vorbereitet hatten beziehungsweise zur Ausgestaltung beitrugen.
Sehr bald wendete man sich dann zunächst der festlich gedeckten Kaffeetafel zu und ließ sich den von den Mitgliedern selbst gebackenen Kuchen gar trefflich munden. Als Überraschung und zur Freude aller Anwesenden strömten dann fünfundzwanzig fröhliche Kinder mit ihren tüchtigen Erzieherinnen in das Dorfgemeinschaftshaus.
Unter Leitung von Kindergartenleiterin Sabine Wendt mit ihrem Team und unter Gitarrenbegleitung von Magdalene Tegtmeier sangen die Kinder viele fröhliche Advents- und Weihnachtslieder und verbreiteten damit natürlich festliche Stimmung und bei allen Zuhörern viel Freude und Begeisterung. Klar, dass die Kinder mit kräftigem Applaus überschüttet und mit kleinen Geschenken bedacht wurden.
Es versteht sich von selbst, dass neben den unterhaltsamen Gesprächen schon bald weitere gemeinsam gesungene Weihnachtslieder unter Begleitung des Bläserduos erklangen. Und so vergingen die Nachmittagsstunden wie im Fluge, bis dann alle Teilnehmer in der inzwischen abendlichen Adventsatmosphäre wieder den Heimweg antraten.