Kinoabend, Vortrag und Berlinfahrt

Wann? 29.03.2016 19:30 Uhr

Wo? Kirchenzentrum, Hinter der Kirche 1, 38723 Seesen DE
Seesen: Kirchenzentrum |

Seesener Frauenhilfe lädt zu den nächsten Veranstaltungen ein

Die evangelische Seesener Frauenhilfe möchte sich beim nächsten Abend, am Osterdienstag, 29. März, um 19.30 Uhr im Kirchenzentrum „Hinter der Kirche 1a“ eine französische Filmkomödie ansehen und lädt dazu alle Interessierten herzlich ein.
Im Film von Saint Jacques „Pilgern auf Französisch“ begeben sich drei verfeindete Geschwister, um an ihr Erbe zu kommen, widerwillig gemeinsam auf eine Pilgerreise auf den Jakobsweg.
Den berühmten Jakobsweg entlang zu pilgern, das ist ein Traum vieler vom Wandern begeisterter Menschen. Dass allerdings auch Clara (Muriel Robin), Claude (Jean-Pierre Darroussin) und Pierre (Artus de Penguern) diesen Weg einmal gehen würden, hätten sie sich im Traum nicht einfallen lassen. Doch das reichliche Erbe ihrer kürzlich verstorbenen gemeinsamen Mutter ist an die Pilgerreise nach Santiago de Compostela gebunden und so bleibt ihnen nichts anderes übrig, als sich an diese Bedingung zu halten, wenn sie an das Geld kommen wollen. Zu dumm nur, dass die drei eher unsportlichen Geschwister sich auf den Tod nicht ausstehen können.
Unter lautem Protest schließen sie sich trotzdem einer Reisegruppe an, wo sie auf Menschen treffen, die ganz eigene Motivationen für beziehungsweise Widerwillen gegen die Wanderschaft haben: Den Araber Saïd (Nicolas Cazalé) treibt die Liebe an, den Reiseleiter Guy (Pascal Légitimus) verdammt sein Beruf wiederum zur Fernbeziehung. Und Ramzi (Aymen Saïdi) will eigentlich nach Mekka..! Unterschiedliche Gemüter und Persönlichkeiten treffen auf dem Weg von Saint Jacques aufeinander, doch am Ende bringt das Pilgern auf Französisch auch ungeahnte Einsichten.
Das Vorbereitungsteam wird auch im Kirchenzentrum eine französische Kinoatmosphäre zaubern und hofft auf regen Zuspruch.
Auch der 26. April ist bereits mit einem interessanten Thema belegt. An diesem Abend werden sich die Interessierten einen Vortrag von Dr. med. Harald Walter, Psychotherapeut aus Peine anhören können, zum Thema „Hast Du noch alle (Neurone) beisammen!?! Erkenntnisse moderner Gehirnforschung“. Bei dem Vortrag wird eine Reflektion über mögliche Gefahren digitaler Medien für unseren Denkapparat angesprochen.
Die Entwicklung und Nutzung digitaler Medien verläuft rasant! In Schulen und Kindergärten werden E-Techniken gefordert und gefördert. Rund 80 Prozent aller 12-13-jährigen Jugendlichen sind Smartphone-User.
Der Vortrag soll seriöse, wissenschaftliche Erkenntnisse über eine überbordende Nutzung dieser Technik liefern. Er soll Verantwortliche und Nutzer nachdenklich machen. Das Vorbereitungsteam lädt herzlich zu diesem sehr aktuellen Vortrag in das Kirchenzentrum ein.
Am 21. Mai wird ein Tagesausflug der evangelischen Frauenhilfe nach Berlin stattfinden.
Früh morgens wird die Hauptstadt angesteuert. Das Reichstagsgebäude, eine Dombesichtigung und eine Bootsfahrt auf der Spree gehören für die Besucherinnen zum Programm, welches sich trotz dieser Standartorte zu einem ganz besonderen Programm entpuppen wird. Eine Teilnahme lohnt sich sehr und es sind noch Plätze im Reisebus frei. Anmeldungen nimmt Roswitha Schwabe entgegen oder können beim Kinoabend getätigt werden.