Kirchenentdecker starten wieder durch

Die Kirchenentdecker treffen sich am Sonntag das erste Mal nach der Sommerpause wieder.

Gruppe beteiligt sich aktiv am Gemeindeleben / Morgen erstes Treffen nach der Sommerpause

Seit nun schon gut einem Jahr trifft sich eine neue Gruppe unter dem Dach der evangelischen Kirchengemeinde zweimal im Monat immer sonntags um 10 Uhr parallel zum Hauptgottesdienst: die Kirchenentdecker. Die Kirchenentdecker wurden von einer Gruppe Eltern ins Leben gerufen und erweitern das Angebot der Kirchengemeinde für Kinder ab der 3. Klasse bis zum Konfirmandenalter.
Nach thematischer Vorbereitung durch Pfarrer Tim-Florian Meyer gestalten die Eltern einen Gottesdienst, bei dem die Kinder anhand ausgewählter Bibeltexte viel über Gott und sein Verhältnis zu uns Menschen herausfinden und erfahren, wie zum Beispiel bei den Jakobsgeschichten oder dem Passionsweg Jesu. Diese „Entdeckungen“ werden mit ganz unterschiedlichen Mitteln unterstützt, sei es durch ein Anspiel oder fröhliches Quiz oder auch Bibellesen und Diskussion. Selbstverständlich kommen Gesang, Gebet und kleine Bas­teleien ebenfalls nicht zu kurz.
Durch die Mitgestaltung der Ostermontags- und Gemeindefestgottesdienste haben sich die Kirchenentdecker auch schon rege am Gemeindeleben beteiligt und sich bei einem fröhlichen Sommerfest mit allen Kindern und ihren Familien sowie dem Mitarbeiterteam in die Sommerpause verabschiedet.
Am morgigen Sonntag, 9. September, treffen sich die Kirchenentdecker zum ersten Mal wieder nach den Sommerferien. Anders als sonst beginnen sie den Gottesdienst nicht gemeinsam mit den Erwachsenen in der Kirche, sondern treffen sich diesmal um 10 Uhr direkt im Raum unter dem Dach im Kirchenzentrum.
Alle Kinder ab der 3. Klasse bis zum Konfirmandenalter sind herzlich willkommen und können sich schon einmal folgende Termine für das 2. Halbjahr vormerken: 9. und 23. September, 7. und 14. Oktober, 11. und 25. November sowie 9. und 23. Dezember. Eltern, die einfach mal „reinschnuppern“ wollen oder gar an einer Mitarbeit interessiert sind, sind ebenfalls herzlich willkommen.