Klassik mit dem „Gaspard Trio“ im Bürgerhaus

Das Klassik-Trio „Gaspard“ wird am 19. August im Bürgerhaus für Stimmung sorgen. (Foto: bo)

Das zwölfte Internationale Musikfest Goslar-Harz macht auch in Seesen Station

Auch in diesem Jahr kommt das Internationale Musikfest Goslar-Harz nach Seesen, und zwar mit dem „Gaspard Trio“ am Dienstag, 19. August, um 19.30 Uhr ins Bürgerhaus. Das 2010 gegründete internationale Trio spielt Werke von Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven und Felix Mendelssohn Bartholdy.
Die drei jungen Künstler Jonian Ilia Kadesha auf der Violine, Vashti Hunter am Violoncello und Elena Kolesnitschenko am Klavier gewannen bereits sechs Monate nach ihrer Gründung den ersten Preis im internationalen Kammermusik-Wettbewerb im französischen Illzach. Es folgten erste Preise beim fünften Internationalen Haydn-Kammermusik-Wettbewerb in Wien und beim sechsten Internationalen Joseph Joachim Kammermusik-Wettbewerb. Hier erhielten die jungen Künstler außerdem den Sonderpreis für die beste Interpretation des zeitgenössischen Werkes.
Alle Künstler sind Mitglieder der European Chamber Music Academy und – jeder für sich – auch erfolgreiche Solisten, die durch Recitals und Konzerte in angesehenen Konzerthäusern in Europa, Asien und den USA an ihren Solokarrieren arbeiten.
Die Zuhörer erwartet also an diesem Sommerabend ein hochmusikalischer Abend, der wie in den Vorjahren vom Lions Club Seesen-Osterode gefördert und unterstützt wird. Die Damen des Clubs werden natürlich auch in diesem Jahr für die Konzertbesucher Prosecco und kalte Getränke bereithalten.
Das Wichtigste ist jedoch, dass der Erlös aus diesem Verkauf wieder in das Projekt „Klassik im Klassenzimmer“ fließt, bei dem die jungen Künstler des Musikfestes in die Schulen gehen, um in speziellen Stunden musikalische Projekte mit den Schülern zu erarbeiten und so die jungen Menschen an die klassische Musik heranzuführen.
Eintrittskarten für das Konzert im Rahmen des 12. Goslarer Musikfestes gibt es für 20 Euro (15 Euro ermäßigt) im Vorverkauf in der Buchhandlung Isabella Beier in Seesen und selbstverständlich an der Abendkasse des Konzertes.