Kleiderspenden für Flüchtlingskinder

Mariam Omayrat, Mitarbeiterin im Mehrgenerationenhaus, Michaela Winterfeld, Inhaberin Laden Kunterbunt, und Marion Deerberg, Leiterin Mehrgenerationenhaus, sammeln Kleider für Flüchtlingskinder.

Gemeinsames Engagement von Second-Hand-Laden Kunterbunt und Mehrgenerationenhaus

Als zentraler Begegnungsort für die Menschen jeden Alters mit unterschiedlicher Herkunft oder kulturellem Hintergrund ist das Mehrgenerationenhaus in Seesen in der Flüchtlingsarbeit vor Ort unverzichtbar und ist zu einem Magneten für die geflüchteten Menschen geworden. Sie lernen hier Deutsch oder werden von Engagierten zu Ämtern und Arztbesuchen begleitet. Um Flüchtlinge im Alltag und in unserer Stadtgesellschaft willkommen zu heißen, arbeitet das Mehrgenerationenhaus mit anderen Akteuren aus Seesener Verbänden, Vereinen und Organisationen zusammen.
Dazu gehört auch der Second-Hand-Laden Kunterbunt. Hier können Bürgerinnen und Bürger für Flüchtlingskinder gebrauchte Baby- oder Kinderkleidung oder Spielzeug bei der Ladenbesitzerin Michaela Winterfeld abgeben. Regelmäßig beliefert Michaela Winterfeld dann das Mehrgenerationenhaus, wo die entsprechenden Textilien an Flüchtlingskinder kostenlos verteilt werden. „Viele Flüchtlinge kommen nur mit dem an, was sie am Körper haben“, so Marion Deerberg, Leiterin des Mehrgenerationenhaus. „Da wir selbst keine Kleiderspenden bei uns unterbringen können, freuen wir uns umso mehr, dass wir mit Frau Winterfeld einen verlässlichen Partner haben, die speziell Flüchtlingskinder mit gespendeter Kinderkleidung oder Spielzeug unterstützt“, fügt sie hinzu.
„Für mich ist es ganz wichtig Flüchtlingskinder zu unterstützen, da mir Kinder ganz besonders am Herzen liegen. Durch die großartige Spendenbereitschaft meiner Kundinnen und Kunden ist diese besondere Unterstützung erst möglich geworden“, ergänzt Michaela Winterfeld. Mittlerweile konnten so bis zu 30 Flüchtlingskinder unterstützt werden. Wer gern gut erhaltene, gebrauchte Baby- und Kinderkleidung spenden möchte, kann diese während der Öffnungszeiten des Second-Hand-Ladens Kunterbunt in der Langen Straße 52 von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 10 bis 12 Uhr persönlich abgeben. Michaela Winterfeld hat hierfür einen entsprechenden Spendenkorb im Laden eingerichtet.