Knifflige Aufgaben für Rad und Fahrer

Beim Slalom lief es für die Teilnehmer nicht immer glatt. (Foto: Strache)

Verkehrswacht Seesen/Langelsheim/Lutter lädt zum Fahrrad-Geschicklichkeitsrennen

Seesen (mn). Wie geschickt die Seesener Kinder mit dem Fahrrad sind überprüfte die Verkehrswacht Seesen/Langelsheim/Lutter in der vergangenen Woche auf dem Schulhof der Grundschule Jahnstraße. Insgesamt kamen 19 Kinder zu der Aktion, die im Rahmen des Seesener Ferienpasses angeboten wurde. Mit ihren eigenen Fahrrädern, mussten die Kinder einen kniffligen Parcours absolvieren. Unter anderem mussten die jungen Radfahrer eine Slalomstrecke bewältigen, durch einen sehr schmalen Kanal fahren und ihre Fähigkeiten im einhändigen Steuern ihres Rades unter Beweis stellen.
Viele der 19 Teilnehmer zeigten, dass sie sehr sicher im Umgang mit ihren Fahrrädern sind. Bei einigen deutete sich jedoch auch großer Nachholbedarf an. Die Schulung des Gleichgewichtssinns ihrer Kinder scheint heute bei vielen Eltern nicht mehr so hoch im Kurs zu stehen. Dies war ein Fazit der Betreuer von der Verkehrswacht.
Grundsätzlich zeigten sich Wilhelm Schöbel und sein Team aber sehr zufrieden mit dem Ablauf der Veranstaltung. Den ersten Platz belegte Christoph Finn gefolgt von Dominik Musiol auf dem zweiten und Lion Berndorf auf dem dritten Platz. Die restlichen Teilnehmer bekamen Heft, Malstifte und eine Teilnehmerurkunde.