Konzerttipp

Schmidbauer & Kälberer „Wo bleibt die Musik?“

Nach ihrem bisherigen Karriere-Höhepunkt mit dem legendären SÜDEN Abschlusskonzert vor 10.000 Fans in der Arena di Verona starten Schmidbauer & Kälberer jetzt wieder zu zweit durch.


Im musikalischen Gepäck ist das neue Studioalbum „Wo bleibt die Musik?“ das am 18. Juli 2014 veröffentlicht wurde. Sie sind experimentierfreudiger, tiefgründiger, gefühlvoller und extrovertierter als je zuvor. Rausgekommen ist „Wo bleibt die Musik?“ – eine „regionale Weltmusik“ von zwei bayerischen Südstaatlern. Werner Schmidbauer war im letzten Herbst ein langes Wochenende in Istanbul und war überwältigt von dem quirligen musikalischen Leben, das er dort in allen Straßen und Plätzen angetroffen hatte. Zurück daheim ist ihm die musikalische Leere in der Öffentlichkeit extrem aufgefallen und er stellte sich die Frage – wo bleibt die Musik?
Karten für dieses Event, welches am Donnerstag, 14. Januar, um 20 Uhr in der Aula im Schulzentrum Seesen stattfindet, sind erhältlich beim Seesener „Beobachter“ in der Lautenthaler Straße zu den bekannten Öfffnungszeiten.