Kräuterpark-Besuch, Garbsen-Fahrt und Advent im Odenwald

Hausfrauenbund Seesen legt ein interessantes Programm für die zweite Jahreshälfte vor

Seesen (uk). Der Ortsverein Seesen im Deutschen Hausfrauenbund hat aktuell sein Programm für das zweite Halbjahr 2011 bekannt gegeben. Es umfasst die vorläufige Planung der Monate August bis Dezember. Nach der Sommerpause im Juli folgen die Hausfrauen einer Einladung von Bürgermeister Hubert Jahns und besichtigen das Städtische Museum. Die Mitglieder treffen sich um 15 Uhr am Museum. Am Mittwoch, 10. August, geht es dann nach Brüggen ins Leine-Café zur Modenschau und zum Kaffeetrinken. Die Abfahrt erfolgt um 13 Uhr.
Über das Leben des Dichters Wilhelm Busch referiert am Donnersag, 1. September, Museumsleiter Friedrich Orend vor den Seesener Hausfrauen. Weiter geht es am Dienstag, 6. September, mit der Fahrt nach Altenau zum Kräuterpark. Dort steht eine Führung und ein gemeinsames Kaffeetrinken auf dem Programm. Die Abfahrt erfolgt um 13 Uhr.
Ein Besuch der Lammetal-Werkstätten Lamspringe findet am Dienstag, 4. Oktober, statt. Danach erfolgt die Weiterfahrt nach Ockensen zur Mosterei und dem Scheunencafé. Die Abfahrt erfolgt um 12.30 Uhr.
„Träume sind Schäume“ lautet der Titel der Veranstaltung am Donnerstag, 6. Oktober, zu der der Psychologe Jörg Eikmann ein Referat halten wird. Am 3. November dreht sich alles ums „Essen und Trinken“; Referentin ist Ursula Nentwich.
Die Herstellung von Zaziki, Joghurt und vielem mehr wollen sich die Hausfrauen am Mittwoch, 9. November, in Garbsen bei der Firma Apostels ansehen (inklusive Verkostung und Mittagessen). Weiter geht es an diesem Tag dann zur Keksfabrik Parlasca in Burgdorf; dort besteht die Möglichkeit zum günstigen Einkauf. Die Abfahrt zu dieser Tagesfahrt erfolgt um 9 Uhr.
Die Weihnachtsfeier des Hausfrauenbundes wurde für den 1. Dezember terminiert, und am Mittwoch, 7. Dezember, findet zunächst ein Gänsebratenesssen statt. Danach geht es nach Hildesheim zum Weihnachtsmarkt. Die Abfahrt erfolgt um 11.30 Uhr. Vom 11. bis 13. Dezember findet dann noch eine Adventsfahrt in den Odenwald statt. Im Vier-Sterne-Hotel Frankenbrunnen in Reinhardsachsen werden die Hausfrauen in diesen Tagen ihr Quartier einnehmen. Während der Hinfahrt wird Station in Würzburg gemacht; es folgt ein Ausflug durch das Elztal und das Neckartal nach Heidelberg mit geführtem Stadtrundgang. Am letzten Tag gibt es noch eine Besichtigung der Odenwälder Teigwarenfabrik in Gerolzahn. Die Versammlungen vor Ort finden jeweils im Evangelischen Altenzentrum St. Vitus im Therapieraum um 15 Uhr statt; ausgenommen hiervon ist natürlich die Besichtigung des Städtischen Museums. Vorsitzende Sigrid Ahlswede: „Wir freuen uns auf viele schöne, gemeinsame Erlebnisse, nette Stunden, interessante Vorträge und schöne Fahrten.“