Kreismeistertitel und Jubiläumsfahrt waren Höhepunkte

Jahresbilanz bei der Reservistenkameradschaft Seesen / Langjährige Mitglieder geehrt

Die Reservistenkameradschaft RK Seesen zog in diesen Tagen im Gasthaus „Zur Traube“ in Herrhausen. Neben einigen Gästen und Mitgliedern konnte Vorsitzender Udo Jäger auch den Kreisorganisationsleiter des Reservistenverbandes, Björn Römermann, begrüßen. Die Tagesordnung wurde zügig abgearbeitet. Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit trug Michael Reinecke den Kassenbericht vor. Ihm bescheinigten die Revisoren eine einwandfreie Kassenführung. Einer Entlastung des Vorstandes stand nichts mehr im Wege. Sie erfolgte denn auch einstimmig. Auch das von Horst Schmalstieg vorgetragene Protokoll der letztem Mitgliederversammlung wurde einstimmig abgesegnet.
In seinem Rechenschaftsbericht erinnerte Udo Jäger an die durchgeführten Veranstaltungen der RK Seesen und die gewonnene Kreismeisterschaft in der Einzel- und Mannschaftswertung. In der Mannschaftswertung Dienstpistole P-D1 ereichte die RK Seesen mit 579 Ringen den 1. Platz. In der Einzelwertung P-D1 Dienstpistole Udo Jäger mit 201 Ringen den 2. Platz und Frank Uhe mit 195 Ringen den 3. Platz. Diese Siege wurden in Udos Hütte an der Heerstraße mit allen Teilnehmern und Mitgliedern zukünftig gefeiert.
Als nächster Höhepunkt stand die Ehrung verdienter Mitglieder auf der Tagesordnung. Ausgezeichnet wurden für 35 Jahre Hans-Hermann Mennecke, für 30 Jahre Peter Klein, für 15 Jahre Fritz Sudmann sowie jeweils für zehn Jahre Martin Heldt, Wiegand Meier, Hans-Joachim Lück und Jörg Sombray. Die Ehrenmedaille der RK Seesen bekam Frank Uhe für seinen unermüdlichen Einsatz überreicht.
Udo Jäger erinnerte auch an die erfolgreiche Teilnahme am Oberharz-Reservistenschießwettkampf mit Karabiner .22lfb. Nicht unerwähnt ließ Udo Jäger natürlich die einwöchige Jubiläumsfahrt anlässlich des 50-jährigen Bestehens der RK Seesen nach Millstadt ins 4-Sterne-Hotel Alexanderhof. Neben dem Länderwettkampf mit den Österreichern hatte man sich noch fünf Tage Zeit genommen, um das Kärntener Land rund um den Millstätter See kennen zu lernen. Gemäß dem Wunsch der Mitglieder soll die Fahrt im September dieses Jahres wiederholt werden. Dann wird auch eine Teilnahme am Nockalm-Fest die Urlaubswoche verschönen.
Als positiver Trend ist in der der RK Seesen bei den alle 14 Tage stattfindenden RK/RAG-Abenden eine konstante Teilnehmerzahl zu erkennen. Auch die Hüttentage, die zusätzlich veranstaltet werden, erfreuen sich einer steigenden Teilnehmerzahl.
Wer sich für die Reservistenarbeit und das Großkaliberschießen in der RK Seesen interessiert, ist herzlich zu einem Schnupperschießen eingeladen. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Nähere Informationen erteilt der Vorsitzende Udo Jäger, Telefon (05381) 1630.