Kultband „Extrabreit“ rockt beim Kirchberger Open Air 2017

Wann? 22.07.2017

Wo? Kirchberger Open Air, 38723 Seesen DE
Extrabreit aus Hagen ist eine der erfolgreichsten Neue-Deutsche-Welle-Bands der 1980er Jahre. Der Name wurde spontan einem besonders dicken Filzstift der Firma edding entnommen.
Seesen: Kirchberger Open Air |

Veranstalter vom K:O:A landen bei der Verpflichtung des Headliners einen Mega-Coup

Am Sonnabend, 22. Juli 2017, steigt auf dem Kirchberger Sportgelände die große Open Air Party des TSE Kirchberg, das Kirchberg Open Air, kurz K:O:A genannt.

Nachdem das letztjährige Festival schon ein riesen Erfolg war, hat das K:O:A-Orga-Team in diesem Jahr die Messlatte noch ein wenig höher gelegt.
Es gibt wenige Rockbands, die von sich behaupten können, dreieinhalb Jahrzehnte mit von der Partie zu sein, ohne je wirklich Staub angesetzt zu haben. Extrabreit, die Erfinder des deutschen Pop-Punks, gehören jedenfalls dazu. Aus den fünf Jungs, die 1978 in Hagen aufbrachen, um die Herzen renitenter Teenager und die Charts im Handstreich zu nehmen, sind gestandene Männer geworden. Auch deshalb wirkt die Band um Kai Havaii und Stefan Kleinkrieg langsam zeitlos. Abseits aller Moden und neuer Stilrichtungen haben sie sich behauptet – und sie rocken heute erst recht so, als gäbe es kein Morgen.
Die Liste ihrer Hits und Klassiker ist lang: Von Hurra, hurra, die Schule brennt bis Polizisten und Flieger, Grüß mir die Sonne, von Kleptomanie und Für mich soll's rote Rosen regnen bis zu Der Präsident ist tot und Hart wie Marmelade – um nur einige zu nennen.

Extrabreit war mehr als
200 Wochen in den
deutschen Charts vertreten

Extrabreit war mit ihrer Musik mehr als 200 Wochen in den deutschen Charts vertreten und die Band zählt immer noch zu den besten Live-Acts des Landes. Kirchberg ist bereit für „die Breiten“.
Auch für das Vorprogramm haben schon zwei Bands zugesagt. Es wird ein „Wiederhören“ mit zwei lokalen Kultbands geben. In den 90er Jahren gehörten Zeppelin und Daily Milk zu den erfolgreichsten Harzer Bands, auf dem K:O:A 2017 werden diese beiden „Klassiker“ wieder zu hören sein.
Der Seesener „Beobachter“ wird berichten, sobald das gesamte Line Up für die Kirchberger Party fest steht. Der Vorverkauf beginnt demnächst. Weitere Infos zum K:O:A gibt es im Internet unter : www.facebook.com/tseopenair/ und www.tseopenair.de.