Kunstausstellung „Made in England“ noch an zwei Wochenenden

20 Künstler aus Skegness vermitteln Lebensgefühl ihrer Stadt

Nach der erfolgreichen Ausstellungseröffnung „Made in England“ mit Kunstwerken von 20 Skegnesser Künstlern unter großer Beteiligung der Mitreisenden aus der englischen Partnerstadt Skegness sowie deren Gastgeberfamilien und Gandersheimer Kunstinteressierten werden die interessanten individuell unterschiedlichen Werke an 2 weiteren Wochenenden in den Räumen des Kunstkreises Kloster Brunshausen präsentiert. Neben Gemälden sind Grafiken, Skulpturen, Collagen, Materialbilder, Installationen sowie Photografien unterschiedlichster technischer und thematischer Art zu sehen und zu bewundern. Die Werke der Künstler aus Skegness und Umgebung schildern und vermitteln in individueller künstlerischer Sehweise einerseits Lebensgefühl und Tradition in ihrer Stadt und Umgebung, welches von Frühjahr bis Herbst, besonders aber in der Sommerzeit von einem Tourismus besonderer Art übervölkert wird. Im Gegensatz von Ruhe und Entspannung als Ausgleich für alltägliche und berufliche Anspannung lieben die Urlauber es hier, im nicht überhörbaren Ausmaße das Ambiente eines riesigen Jahrmarktes mit vielen Spielhallen unterschiedlicher Größe und Ausstattung zu erleben, nicht zu vergessen die überzähligen bunten Buden, Stände sowie große und kleine Restaurants von der Kategorie Fastfood, kurz Nahrungsmittel in sämtlich vorstellbaren kolorierten und mehr oder fettigen Variationen u.A. „fish and ships“, welche im dritten Ausstellungsraum in Pop-Art und stellvertretend realistisch installiert wird.

Interessant und nicht zu vergessen wäre die für den Erlebnistourismus werbende Ausstellung mit Informationen über Skegness im Atelier der Kunstkreisräume , wo große und kleine Besucher neben der Symbolfigur „Jolly Fisherman“ Info-Material, wie Poster, Flyer und Leckereien mit nach Hause nehmen können.

Diese in voller Lautstärke, bunter Vielfalt und aktionsreich erlebter Welt mit den Gegensätzen landschaftlicher Art, wie die Küsten- und Meeresbilder, zusammen mit den menschlichen Nischen, welche schmunzelnderweise zu betrachten sind , dürfen die Besucher dieser Ausstellung noch an den zwei letzten Wochenenden in den Räumen des Kunstkreises im Kloster Brunshausen zu den Öffnungszeiten jeweils am Freitag, Samstag und Sonntag von 15 -17 Uhr bei freiem Eintritt erleben.