Kunstkarussell zu Gast in der Sehusaschule

Der Verein Kunstkarussell war jetzt in der Sehusaschule zu Gast. Für die Kinder gab es viel zu erleben und auszuprobieren.

Gitarrenspiel, Breakdance, Trommeln, Tanzen und Co. – Vielfältige Angebote für die Schüler

Begeistert nahmen in den vergangenen Tagen die Schülerinnen und Schüler der evangelischen Schule Oberharz und der Sehusaschule das Angebot eines Besuchs des gemeinnützigen Vereins Kunstkarussell aus Bad Harzburg an. Das Konzept des Vereins sieht vor, dass von Juni bis Oktober 2014 ein Team von acht bis zehn Dozentinnen und Dozenten eine Reihe von Schulen im Landkreis Goslar besucht, um Kindern, Jugendlichen und Kollegien die vielfältigen AG-Angebote des Kunstkarussells vorzustellen.

Ziel dieser Präsentationstour ist die Gewinnung weiterer Kooperationspartner für den schulischen Ganztag und natürlich das Entfachen von Begeisterung für verschiedene Kunstprojekte unter den Schülerinnen und Schülern. Bei diesem Besuchstermin in der Sehusaschule lernten die Kinder und Jugendlichen etwa zwei Stunden lang durch Mitmachaktionen verschiedene Unterrichtsthemen des Vereins kennen.
So konnten sich die Schülerinnen und Schüler beider Schulen gemeinsam mit viel Spaß am Gitarrespielen, Breakdance, Trommeln, Tanzen, Jonglage oder Kreidemalen versuchen. So mancher war erstaunt über seine Fähigkeiten in den verschiedenen Bereichen, die bisher noch eher im Verborgenen lagen.
Die Bilanz der Schulgemeinschaft war eindeutig: Die Kinder und Jugendlichen waren begeistert und die Lehrkräfte beeindruckt von der Bandbreite des AG-Angebots, so dass es gern zu einer Wiederholung dieser künstlerischen Unterbrechung im Schulalltag kommen soll.