Kurpark-Schüler feuern Hannover 96 an

Die Schüler ließen sich schnell von der atemberaubenden Stimmung im Stadion mitreißen.

Klassenstufe II erfüllt sich Wunsch und machte sich auf den Weg zu einem Bundesligaspiel

Mit weit aufgerissenen Augen betrat die Klassenstufe II der Kurpark-Schule aTBST der Lebenshilfe Bad Gandersheim – Seesen die HDI Arena in Hannover. Offene Münder und glänzende Augen zeugten von schier unendlicher Aufregung und grenzenloser Freude.

Langsam wurden sowohl die Tribünen als auch das Spielfeld mehr und mehr sichtbar. Die ausgehende Atmosphäre wurde von jedem Schüler auf seine eigene Weise positiv aufgenommen und ausgestrahlt. Ein Moment, an den sich die Schülerinnen und Schüler aber auch die Pädagogen immer gerne zurück erinnern.
Alles begann Anfang dieses Jahres mit dem aus der gemeinsamen Leidenschaft der gesamten Klassenstufe II erwachten Wunsch, ein echtes Bundesligaspiel zu besuchen. Der Wunsch wurde bald von einer Euphorie der Vorstellung dieses Ereignisses begleitet, sodass sich bei den Schülern viele kreative Ideen bezüglich der Verwirklichung formten. Schlussendlich folgte der Dreh eines „Bewerbungsvideos“, in welchem sich die Schüler vorstellten, zeigten, wo sie zur Schule gehen und bewiesen, dass auch sie ihre Leidenschaft lebten und liebend gerne Fußball spielen. Zudem äußerten sie auf charmante Weise ihren Wunsch, ein Spiel von Hannover 96 live mitzuerleben. Mit sehr viel Kreativität drehte die gesamte Klassenstufe II dann ein Video und sendete es, mit einem netten Brief versehen, an den Fußballverein Hannover 96.
Tage des Wartens begannen. Sowohl das reale als auch das virtuelle Postfach wurde mehrfach am Tag kontrolliert, denn alle Schüler und Pädagogen warteten gebannt. Und dann kam die erlösende E-Mail. Der Verein Hannover 96 schenkte der Klassenstufe II samt Pädagogen 10 Karten, um dem Bundeligaspiel von Hannover 96 gegen Werder Bremen beizuwohnen.
Nun war es so weit und die kleine Schülergruppe schlängelt sich mit drei Erwachsenen durch die Massen der Fans. Alle in freudiger Erwartung, ergriffen von der Atmosphäre und dem tiefen Wunsch des Sieges des „eigenen“ Teams. Stolz trugen die Schülerinnen und Schüler ihre selbst gestalteten Trikots, auf denen sich das Wappen von Hannover 96 abzeichnete. So ließen sich alle gemeinsam direkt hinter dem Tor der Südkurve nieder. Es folgte der Anstoß.
Zuerst betrug sich die Unterstützung des Vereines etwas verhalten, aber der Enthusiasmus der anderen Fans schlug schnell auf die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe II über und es folgten Anfeuerungsrufe und Laola-Wellen. Bei jeder Torchance fieberten die Schüler fleißig mit und bedauerten jedes Gegentor.
Aufgrund der Niederlage von Hannover 96 trat bei der Seesener Gruppe nach dem Spiel kurzzeitig Enttäuschung auf. Am Ende überwogen jedoch die atemberaubenden Eindrücke. Schnell stand außer Frage trotz alledem den Verein weiterhin tatkräftig zu unterstützen.
Seither werden nach jedem Wochenende die Spielergebnisse untereinander ausgetauscht und parallel immer wieder gerne dem unvergesslichen Besuch des Bundesligaspieles gedacht.