Lady Lions feiern Ämterübergabe

Im Zuge der Präsidentschaftsübergabefeier gab es noch einen weiteren schönen Anlass: Dem Förderverein der Domfestspiele wurde eine Spende über 1.200 Euro überreicht. (Foto: Hillerecht)

Präsidentin Dr. Andrea Huth übergibt den Staffelstab an Edith Klein

Die Damen des Lady Lions Clubs Seesen-Osterode „Roswitha von Gandersheim“ hatten sich jüngst im Rosencafé Brunshausen getroffen, um mit ihren Partnern das vergangene Lions Jahr Revue passieren zu lassen.

„Eine schöne Zeit mit interessanten Begegnungen, aber auch eine anstrengende liegt hinter uns“, so die scheidende Präsidentin Dr. Andrea Huth in ihrer Dankesrede. Die Wanderroute der Langenfelder Lady Lions von Langenfeld zum Kongress 100 Jahre Lions International in Berlin wurde gemeinsam mit den Herren des Lions Clubs Gandersheim-Seesen unterstützt und die 48. Etappe mit vielen Wanderfreudigen aus der Region begleitet.
Die jugendlichen Schauspieler des Projekts „Theatervirus“ der Gandersheimer Domfestspiele unter der Leitung von Indra Schiller konnten mit den Erlösen aus dem Finger Food-Verkauf anlässlich des Theaterfestes gefördert werden. Dr. Andrea Huth erinnerte an die zahlreichen Activities wie den Benefizbrunch zugunsten der Kinderkardiologie in Göttingen, an das Nikolausfest im Bergkurpark, dessen Erlöse für Weihnachtsüberraschungen für Gandersheimer und Seesener Familien verwendet wurden. Das HilDe (Hilfe bei Demenz)-Tanzcafé in Seesen konnte dank des Kuchenverkaufs zum Frühlingsfest in Seesen wieder ein Jahr gesichert werden. Lions Quest, das deutschlandweit anerkannte Präventionsprogramm für Kinder und Jugendliche, wird seit Jahren mit Lehrerfortbildungen in die Schulen gebracht.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der gedruckten Ausgabe vom 3. Juli 2017.