Landesvorsitzender der SPD Olaf Lies kommt nach Seesen

SPD-Landesvorsitzender Olaf Lies. (Foto: bo)

Prominenter Sozialdemokrat will Hanna Kopischke im Wahlkampf unterstützen

Seesen (bo). Auf Einladung der SPD-Bürgermeisterkandidatin Hanna Kopischke kommt der Vorsitzende der SPD in Niedersachsen, Olaf Lies, im Rahmen des Kommunalwahlkampfes am Donnerstag, 23. Juni, nach Seesen. Damit unterstützt nach dem Präsidenten der Region Hannover, Hauke Jagau, dem SPD-Fraktionsvorsitzenden im Niedersächsischen Landtag, Stefan Schostok, und dem Stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion, Hubertus Heil, ein weiterer prominenter Sozialdemokrat aus Niedersachsen die Kandidatur Hanna Kopischkes.
Olaf Lies, 1967 in Wilhelmshaven geboren, studierte nach seiner Ausbildung zum Funkelektroniker im Marinearsenal in Wilhelmshaven und nach dem Besuch der Fachoberschule Elektrotechnik an der Fachhochschule Wilhelmshaven mit dem Abschluss als Dipl-Ing. Seit 1995 arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fachhochschule und ist seit 2003 (ohne Freistellung) Personalratsvorsitzender der gesamten Fachhochschule. Seine politische Laufbahn begann er als Mitglied im Gemeinderat Sande im Jahre 2002 und ist seit November 2006 stellvertretender Landrat des Landkreises Friesland. Seit 2008 ist er Mitglied des Niedersächsischen Landtages und seit 2010 Landesvorsitzender der SPD in Niedersachsen.
Lies wird um 19 Uhr in der Gaststätte Ratskeller in einer öffentlichen Veranstaltung zum landesweiten Wahlkampfthema der SPD, „Starke Kommunen – Starkes Land“ sprechen.
Die Seesener Bürgerinnen und Bürger haben am Donnerstag, 23. Juni, die Gelegenheit, einen weiteren Sozialdemokraten kennenzulernen, der neben Schostok und Heil als Anwärter auf das Amt des SPD-Ministerpräsidentenkandidaten zur nächsten Landtagswahl gehandelt wird.
Der Politiker reist aus Bad Harzburg an, wo er zuvor das Gestüt besichtigt hat und sich über die Investitionen in den Sportpark und die Rennbahn informierte.