Landkreis bei Kinderbetreuung weiter vorn

Die Betreuungsangebote im Landkreis Goslar reichen von Kindergärten, Kindertagesstätten und Krippen bis zur Hortbetreuung und Tagespflegestellen.

96 Prozent der Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren werden in Kitas betreut

Im Landkreis Goslar werden rund 96 Prozent der Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren in Kindertagesstätten betreut. Damit nimmt der Landkreis Goslar im Vergleich zu den umliegenden Landkreisen Osterode, Northeim, Wolfenbüttel und Peine den Spitzenplatz ein. Auch der Landesdurchschnitt von 93 Prozent wird übertroffen. Dies ist das Ergebnis der Datenauswertung „Kinderbetreuung regional 2012“, die jetzt von den Statis­tischen Ämtern des Bundes und der Länder veröffentlicht wurde.
Kathrin Weiher, Erste Kreisrätin des Landkreises Goslar, freut sich über das erneut gute Ergebnis: „Kinder sind unsere Zukunft! Um ihnen möglichst gute Startbedingungen zu bieten, halten wir im Landkreis Goslar vielfältige Betreuungsangebote vor. Die große Nachfrage bestärkt uns darin, weitere Anreize für ein attraktives und familienorientiertes Lebensumfeld zu schaffen.“
Die Betreuungsangebote im Landkreis Goslar reichen von Kindergärten, Kindertagesstätten und Krippen bis zur Hortbetreuung und Tagespflegestellen. Das „Familien- und Kinderservicebüro des Landkreises Goslar“, Telefon (05321) 76-533, bietet außerdem die Vermittlung zwischen Eltern und Tagespflegestellen an. Weitere Informationen zur Kindertagesbetreuung im Landkreis Goslar gibt es telefonisch unter (05321) 76-486, per E-Mail unter bettina.bode@landkreis-goslar.de oder im Internet unter www.landkreis-goslar.de/kinderbetreuung.