Landkreis zeichnet „Zwergentreff“ aus

Da strahlen die Tagesmütter, allen voran Marianne Mahn (links): Die Kindertagespflege „Zwergentreff“ ist zertifiziert worden.

Großtagespflege im Kirchenzentrum Seesen ist „qualitativ gute Kindertagespflegestelle“

Die Kindertagespflege „Zwergentreff“ wurde jetzt einer Qualitätsüberprüfung unterzogen und für gut befunden.

Seit der Gründung der Kindertagespflege vor über einem Jahr besuchen täglich zehn Kinder die Räumlichkeiten des Kirchenzentrums an St. Andreas. Für die Betreuung der „Zwerge“ hat sich Marianne Mahn, die bereits seit Jahren ehrenamtlich Kindergruppen betreut, auch Fr. Wilczewski und Fr. Chojnowski ins Boot geholt. Das Team wurde zusätzlich von Verena Raguse als Vertretungskraft unterstützt, die ab August hier ihre pädagogische Arbeit als feste Kraft fortführen wird.
„Die Kinder sind ein Geschenk Gottes, das uns stets Freude und Glück bringt. Sie machen unser Leben schöner, interessanter und lebendiger“, sagt Marianne Mahn. Im Kirchenzentrum erlebe man täglich ihr gemeinsames Spielen, Lachen, Singen, das Ausprobieren eigener Stärken, aber auch Gefühle wie Trotz und Ärger, wenn ihnen etwas nicht gelingt. Nur in der Zeit von 12 bis 14 Uhr ist es hier mucksmäuschenstill, denn dann erholen sich die Zwerge von ihrem ereignisreichen Vormittag und tanken Kraft für neue Herausforderungen.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der gedruckten Ausgabe vom 31. Juli 2017.