„Laufen und Essen für den guten Zweck“

Insgesamt 200 Euro wurden an Günter Koschig (links), vom Weissen Ring, übergeben.

Insgesamt 200 Euro wurden an Günter Koschig, vom Weissen Ring, übergeben /„Tolle Aktion und großzügige Spende“

Seesen (bo). Im März feierte Schuhmode „Andilo“, in der Marktstraße 6, in Seesen ihr einjähriges Jubiläum. Um ihre Freude über das erste erfolgreiche Geschäftsjahr zu teilen, beschlossen die Inhaberinnen, Andrea Adolph und Ilona Schilff, eine Benefizaktion beim Seesener Frühlingsfest durchzuführen.
Mit Unterstützung des Seesener Fitnessstudios „Easy Fit“ und der Gewerkschaft der Polizei wurde vor dem Geschäft eine Aktion unter dem Motto „Laufen und Essen für den guten Zweck“ durchgeführt.
Auf einem professionellen Laufband konnten die Besucher und Besucherinnen des Frühlingsfestes walken oder laufen. Die insgesamt zurückgelegte Kilometerleistung umgerechnet in Euro sowie für jede am extra engagierten „rollenden Wurstkessel“ verkaufte Bratwurst und Pommesportion festgelegter Betrag, ergab die Höhe der Spende.
Insgesamt 200 Euro aus dieser Aktion wurden nun im Beisein des 1. Stellvertretenden Bürgermeisters der Stadt Seesen, Jürgen Ebert, von Andrea Adolph und Ilona Schilff an Günter Koschig, vom Weissen Ring, übergeben. Dieser wird das Geld für Aktionen speziell für Seesener Kinder und Jugendliche nutzen.
Jürgen Ebert dankte der Schuhmode „Andilo“ für diese „tolle Aktion und die großzügige Spende!“.