Lauftreffler des MTV Seesen schnüren die Wanderstiefel

Bei schönstem Herbstwetter waren die Läufer und Walker des MTV-Lauftreffs rund um Goslar unterwegs.

Rund um Goslar boten sich reizvolle Ein- und Ausblicke

Den „goldenen“ Oktober nutzten sie noch einmal aus: Die Läufer und Walker des Lauftreffs des MTV Seesen vertauschten jetzt die Laufschuhe mit den Wanderschuhen.
Morgens trafen sich 45 Lauftreffler bei herrlichstem Wetter am Bahnhof Seesen. Per Zug ging es bis Goslar. Von dort startete die Wanderung, die Claudia und Horst Kasten ausgearbeitet hatten. Zuerst ging es am Nordberg hoch, und man genoss dort wunderschöne Ausblicke ins Land und auf den herbstlich leuchtenden Wald. Oberhalb der Granetalsperre bot sich ein herrlicher Blick auf die Berge und die Talsperre. Anschließend ging es oberhalb der Steinbergwiesen entlang mit einem atemberaubenden Blick auf Goslar und die Umgebung. Von dort wurde dann der Steinberg erklommen. Oben nahe des alten Turms angekommen, wurde in der Wanderhütte das obligatorische Lauftreff-Buffet aufgebaut. Alle waren erstaunt, was da wieder aus den Rucksäcken gezaubert wurde. Nach der Stärkung konnten sich die Teilnehmer sogar noch ein wenig sonnen.
Weiter ging es hinunter gen Goslar an der Steinberg-Alm vorbei und durch die Goslarer Altstadt in Richtung Markt. Dort gab es noch eine Pause bei Kaffee oder anderen erfrischenden Getränken. Per Bahn wurde schließlich der Heimweg angetreten. Müde, aber begeistert ging für die MTV-Lauftreffler ein wunderschöner Tag zu Ende.