Lesecafé:Dörfliches Leben früher und heute ist das Thema in Herrhausen

Seesen / Herrhausen (bo). Der Arbeitskreis „Jung und Alt“, Dorfchronist Torsten Warnecke, die AWO und der Paritätische Wohlfahrtsverband laden am Donnerstag, 26. Juni, interessierte Menschen jeden Alters zum Lesecafé um 16 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus Herrhausen, Hauptstraße 9 ein.
Wie war das Leben auf dem Dorf damals und wie ist es heute? Vor wem hatte jeder Respekt? Sind die Leute, die auf dem Lande leben, heute noch immer zugänglicher als die Stadtmenschen? Torsten Warnecke wird viel Wissenswertes über Herrhausen erzählen und die Besucher können sich darüber austauschen, was sich am Leben im Dorf verändert hat und was bisheute gleich geblieben ist.
Alle Veranstalter freuen sich auf viele Gäste, die bei Kaffee und Keksen mehr über dörfliches Leben erfahren wollen. Anfragen für eine Mitfahrgelegenheit von Seesen nach Herrhausen bei Gerhild Wolff vom Paritätischen Wohlfahrtsverband unter Telefon (05381) 948062. Bei Fragen oder für weitere Informationen stehen Ute Albrecht, Telefon (05381) 491807 oder Christiane Berndt unter Telefon (05381) 948064 zur Verfügung.