Malmsheimer, Schlagerraketen und die ABBA-Nacht

Die Familie Malente kommt zum Abschluss der Theatersaison am 3. März nach Seesen.

Im März stehen in Seesen und den umliegenden Stadtteilen jede Menge kulturelle Highlights an

Einen prallgefüllten Terminkalender präsentiert die Stadt Seesen für den Monat März. Los geht es am Freitag, 1. März, gleich mit drei Veranstaltungen. Zum einen findet in der Stadtbücherei am 1. und 2. März wieder der große Bücherflohmarkt statt. Dieser beginnt am Freitag um 15 Uhr und am Sonnabend um 10 Uhr. Für das leibliche Wohl sorgt das DRK Seesen.
Zu einer Rock’n’Roll-Lesung lädt am Freitag, 1. März, die Jugendfreizeitstätte ein, und am Abend um 20 Uhr gastiert Jochen Malmsheimer mit seinem Programm „Ich bin doch kein Tag für eine Nacht“ beim Seesener Kulturforum. „Seesen rockt Nr. 23“ heißt es am Sonnabend, 2. März, ab 18.30 Uhr in der Jugendfreizeitstätte. Mit dabei sind die Bands „Kotzreiz“, „Ufoporno“, „The Spoons“ und „Fat Belly“. Ebenfalls am Sonnabend steht der „Fasl­abend“ beim Harzklub-Zweigverein Seesen ins Haus. Los geht es um 19 Uhr im Hotel Wilhelmsbad.
Der Städtepartnerschaftsverein Seesen-Wantage lädt ebenfalls am 2. März zu einem Konzert in St. Andreas ein. Mitwirkende sind unter anderem Claudia Schaare und ein Orchester bestehend aus Seesener Künstlern. Nicht dabei sein kann Graham Blyß, der wegen Erkrankung absagen musste.
Nach dem tollen Erfolg mit „12 Punkte für ein bisschen Frieden“ und vielen Nachfragen des Seesener Publikums ist es gelungen, die Familie Malente mit ihren „Schlagerraketen“ zum Saisonabschluss der Theatersaison in Seesen präsentieren zu können. Die Besucher können sich am Sonntag, 3. März, auf einen hervorragenden musikalischen und witzigen Abend freuen – Familie Malente ist einfach Kult. Zur Blutspende lädt das DRK Münchehof am Freitag, 8. März, ab 16 Uhr, ins Dorfgemeinschaftshaus ein.
Zur großen ABBA-Nacht mit der ABBA-Tribute-Band „Dancing Fever“ lädt „Artists Entertainment am Sonnabend, 9. März, in das Hotel „Zum Rathaus“ nach Rhüden ein. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und ist bereits ausverkauft.
Am Mittwoch, 13. März, heißt es dann „Zeitreisen“ mit Klaus Lage, der um 20 Uhr beim Kulturforum Seesen in der Aula im Schulzentrum gas­tiert. Im Dorfgemeinschaftshaus Kirchberg gibt sich „Churchhills Blasenleiden“ am Sonnabend, 16. März, die Ehre. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.
Die „Tenöre4you“ treten am Mittwoch, 20. März, im Bürgerhaus am Jacobsonplatz auf. Beginn ist um 19.30 Uhr. Die Besucher erwartet eine fantas­tische Mischung aus Klassik, Musical, Filmmusik und unsterblichen Welthits.
Zur Fisch- und Pflanzenbörse lädt am Sonntag, 24. März, der Verein für Aquarien- und Terrarienkunde Seesen ab 10 Uhr ins Bürgerhaus ein.
Schließlich lädt der Harzklub-Zweigverein Seesen ebenfalls am Sonntag, 24. März, zu einer Familienwanderung zu den ersten Frühlingsboten im Heber ein. Die Wanderstrecke beträgt rund acht Kilometer. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Bahnhof.
Mit den traditionellen Osterfeuern in der Stadt und auf den Dörfern wird das letzte Wochenende des Monats März schließlich ausgeläutet. Diese werden am Sonnabend, 30. März, und Ostersonntag, 31. März, mit Einbruch der Dunkelheit in Flammen aufgehen.
Darüber hinaus finden auch im März in der Stadtbücherei Seesen jeweils donnerstags vier Vorlesenachmittage statt, zu der Kinder ab fünf Jahren eingeladen sind. Am 7. März gibt es das Bilderbuchkino „Als Papa das Weltall entdeckte“, am 14. März heißt es „Die fabelhafte Entdeckung“, am 21. März wird die Geschichte „Herr Hase und der ungebetene Gast“ vorgelesen und am 28. März wird beim Bilderbuchkino „Das Geheimnis“ präsentiert. Die Vorlesestunden beginnen jeweils um 16 Uhr.