Marie Brackmann Siegerin im Wettbewerb um die Berliner-Bär Kette

Erfolgreich in Hannover: Die beiden Seesener Marie Brackmann und Steve Dallmann.

Jugendschützen des SSV Seesen in Hannover erfolgreich

Am vergangenen Wochenende nahmen einige Aktive des Seesener Schützenvereins vom 1956 an der Siegerehrung für die vorab durchgeführten Pokalschießen und dem Schießen um die Berliner-Bär Ketten der Uniformierten Schützengesellschaft von 1837 Hannover teil.

Und es wurde ein sehr erfreulicher Ausflug in die Landeshauptstadt für die SSV-Schützen. Den Schießwettbewerb um die Berliner-Bär Kette im Jugendbereich konnte Marie Brackmann mit einem 45-Teiler für sich entscheiden und gewann diese begehrte Trophäe. In der SSV-Vereinsgeschichte ist sie damit im Jugendbereich erst die zweite Aktive, die diese Auszeichnung nach Seesen holen konnte. Abgerundet wurde das hervorragende Gesamtergebnis für den SSV durch den 2. Platz von Steve Dallmann mit einem 57-Teiler. Auch bei dem Wettbewerb um die Berlin Pokale konnten die beiden feiern. Hier erreichte Steve Dallmann in der Schülerklasse Einzelwertung mit 170 Ring Platz 1 und Marie Brackmann in der Klasse Jugend/Junioren Platz 2 mit einem Ergebnis von 356 Ring.
Aber auch die mitgereisten Damen und Schützen des SSV Seesen hatten Grund zum Feiern.
Beim Schießen um die Berliner-Bär Kette in der Klasse der Erwachsenen erreichte Uwe Lüs einen hervorragenden 6. Platz (35,4-Teiler). Bei den Pokalwettbewerben konnten in den Klassen Auflage und Freihand jeweils 3. Plätze bejubelt werden.