Mathematikum: Begreifen mit Hand, Kopf und Herz

Wann? 07.11.2011 bis 13.11.2011

Wo? Grundschule Jahnstraße, Jahnstraße 19, 38723 Seesen DE
Das Phänomen Spiegel.
Seesen: Grundschule Jahnstraße |

Wanderausstellung „gastiert“ in der Pausenhalle der Grundschule Jahnstraße / Bislang eine Million Besucher

Seesen (G. J./bo). In der Pausenhalle der Grundschule Jahnstraße „gastiert“ vom 7. bis 13. November die Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“. Jedermann, so heißt es in einer Pressemitteilung, sei herzlich eingeladen, „Mathe“ mal von einer anderen Seite kennenzulernen. Die Ausstellung ist von Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag jeweils von 9 bis 17 Uhr, am Donnerstag von 9 bis 19 Uhr sowie Sonnabend und Sonntag in der Zeit von 10 bis 16 Uhr geöffnet. – Erwachsene zahlen drei, Kinder zwei Euro Eintritt. Klassen oder andere Gruppen werden gebeten, sich im Sekretariat unter Telefon (05381) 3335 (Montag bis Donnerstag von 7.45 bis 13 Uhr) oder per E-Mail (infor@jahnstrasse-­seesen.de) anzumelden.
„Mathematik zum Anfassen“ – unter diesem Titel werden seit 1994 Ausstellungen veranstaltet, in denen Besucher mathematische Phänomene direkt erleben können und so einen neuen Zugang zur Mathematik erhalten.
„Mathematik zum Anfassen“ wählt nicht den Weg über die mathematische Sprache – die ja für die meisten Menschen ein Horror ist – auch nicht den Weg über Computersimulationen, sondern stellt den Besuchern interaktiv Exponate zur Verfügung.
Die Besucher führen einzeln oder in Gruppen Experimente durch und erforschen eigenständig mathematische Phänomene. Es geht um ein Be-Greifen mit Hand, Kopf und Herz. Besucher jeden Alters und jeder Vorbildung experimentieren: Sie legen Puzzles, bauen Brücken, zerbrechen sich den Kopf bei Knobelspielen, entdecken an sich selbst den Goldenen Schnitt, schauen einem Kugelwettrennen zu, stehen in einer Riesen-Seifenhaut und vieles mehr.
Die Ausstellung ist mit bescheidensten Mitteln entstanden aus der Arbeit mit Studierenden, hat sich aber stürmisch zu einer gefragten Wanderausstellung entwickelt. In bislang über 200 Ausstellungen haben sich mehr als eine Million Besucher von diesem Zugang zur Mathematik begeistern lassen. – „Mathematik zum Anfassen“ ist die Wanderausstellung des Mathematikums in Gießen (www.mathematikum.de).