Matinée am Steinway-Flügel

Claudia Schaare, Tatjana Tisenhausen und Katharina Kurzawa präsentieren russische Kompositionen im Städtischen Museum

Bereits im vergangenen Herbst gestalteten die beiden Musikpädagoginnen Tatjana Tisenhausen und Claudia Schaare gemeinsam eine Matinée am Steinway-Flügel des Städtischen Museums mit vierhändiger Klaviermusik.

Damals standen eher traditionelle Kompositionen auf dem Programm.
Nun gibt es am Sonntag, 19. Oktober, um 11 Uhr eine weitere Matinée mit den beiden Musikerinnen, die in diesem Jahr den Schwerpunkt auf russische Komponisten gesetzt haben. Neben Originalwerken von Valerij Gavrilin (Walzer, Marsch) erklingen Bearbeitungen von Orchesterstücken (Filmmusiken, Salonmusik) der Komponisten Zhofia Metallidi, Eugen Doga und Isaac Donajewski.
Ebenfalls bei dem Konzert mit dabei ist Katharina Kurzawa (Gesang), die mit einer Liedmischung aus Musical, Oper und Film, begleitet von Claudia Schaare am Flügel, das Programm abrunden wird. Der Steinway-Raum im Museum hat sich inzwischen ganz wunderbar als Konzertsaal etabliert, gerade die Nähe zu den Interpreten verleiht ihm eine besondere Atmosphäre. Der Eintritt zu der Matinée ist frei.