„Matthew Graye“ heizen in Kirchberg ein

Wann? 27.07.2013 17:00 Uhr

Wo? Sportplatz, Am Sportplatz, 38723 Seesen DE
Wollen am 27. Juli am Sportgelände in Kirchberg mit Pop-Punk überzeugen: „Matthew Graye“.
Seesen: Sportplatz |

Musiker aus Hildesheim und Hannover mit vier weiteren Bands beim Open Air auf der BühneKirchberg. Wenn Matthew Graye am Samstag, 27. Juli, die Bühne des traditionellen Kirchberger Open Airs entern, können sich die Besucher auf ein mächtiges Gebläse, rasant gezupfte Saiten, akribisches Schlagwerk, pointierte Tastenklänge und einen Frontmann zwischen Genie und Wahnsinn gefasst machen. Auch notorische Eckensteher haben dann keine Chance, die Füße still zu halten.
Die acht Musiker mögen es bekloppt und kreativ

Pop-Punk könnte man das nennen, was die Acht aus Hildesheim/Hannover ihren Hörern in die Ohren liefern, aber das würde die Raffinesse des Rhythmenmixes untertreiben. Und das wäre auch zu langweilig für die bunte Matthew-Graye-WG, die es bekloppt kreativ mag und selbstverständlich ihre Songs in der Dusche auf Mitsingqualität getestet hat. Ihr Sound heißt daher: StreberPunk, BetonReggae und SynthieSka. Und genauso vielfältig und angesagt wie diese klangliche Mischung sind die Texte der elf nun erscheinenden Stücke: Ob Monika den Rolf noch liebt, wofür DSL in der Wüste unentbehrlich ist und warum stumpfe Parolen ins Altpapier gehören – diese Platte trifft das Gefühl einer Generation.
Einen Vorgeschmack gibt es auf der Internetseite http://matthewgraye.com/allgemein/diskographie, wo es Ausschnitte der Albumsongs zu hören und das Video zur ersten Single „Blau-weiße Welt“ zu sehen gibt.
Das Kirchberger Rock Open Air beginnt zum Abschluss der Sportwoche am Samstag, 27. Juli, um 17 Uhr am Sportgelände. Mit von der Partie außer Matthew Graye werden die Gruppen X-TOM, Black Horse Group, Blant und A Million Light sein. bo/kno

Wenn Matthew Graye am Samstag, 27. Juli, die Bühne des traditionellen Kirchberger Open Airs entern, können sich die Besucher auf ein mächtiges Gebläse, rasant gezupfte Saiten, akribisches Schlagwerk, pointierte Tastenklänge und einen Frontmann zwischen Genie und Wahnsinn gefasst machen. Auch notorische Eckensteher haben dann keine Chance, die Füße still zu halten.

Die acht Musiker mögen es bekloppt und kreativ

Pop-Punk könnte man das nennen, was die Acht aus Hildesheim/Hannover ihren Hörern in die Ohren liefern, aber das würde die Raffinesse des Rhythmenmixes untertreiben. Und das wäre auch zu langweilig für die bunte Matthew-Graye-WG, die es bekloppt kreativ mag und selbstverständlich ihre Songs in der Dusche auf Mitsingqualität getestet hat. Ihr Sound heißt daher: StreberPunk, BetonReggae und SynthieSka. Und genauso vielfältig und angesagt wie diese klangliche Mischung sind die Texte der elf nun erscheinenden Stücke: Ob Monika den Rolf noch liebt, wofür DSL in der Wüste unentbehrlich ist und warum stumpfe Parolen ins Altpapier gehören – diese Platte trifft das Gefühl einer Generation.
Einen Vorgeschmack gibt es auf der Internetseite http://matthewgraye.com/allgemein/diskographie, wo es Ausschnitte der Albumsongs zu hören und das Video zur ersten Single „Blau-weiße Welt“ zu sehen gibt.
Das Kirchberger Rock Open Air beginnt zum Abschluss der Sportwoche am Samstag, 27. Juli, um 17 Uhr am Sportgelände. Mit von der Partie außer Matthew Graye werden die Gruppen X-TOM, Black Horse Group, Blant und A Million Light sein.