Maylin und Lara Englisch bei Schülern vorn

Sieger und Platzierte des traditionellen Weihnachtspokalschießens der Jugen des Seesener Schützenvereins.

Jugendleitung des Seesener Schützenvereins kürte bei Jahresabschluss Sieger des Weihnachtspokalschießens

In diesen Tagen trafen sich die Jugendlichen des Seesener Schützenvereins von 1956 e.V., um auch in diesem Jahr zum Jahresausklang nochmals alle Aktivitäten und natürlich auch die Erfolge im Jahr 2013 Revue passieren zu lassen und auch mit positiver und negativer Kritik die einzelnen Unternehmungen zu betrachten.

Anschließend machte man sich auf den Weg in das heimische Bowling-Freizeit-Center, um hier einmal eine etwas andere Sportart auszuprobieren. Nach zweistündiger Aktivität auf der Bowlingbahn, die mit mehr oder minder großen Erfolgen belohnt wurde, setzten sich die Jugendlichen zu einem leckeren Imbiss zusammen und warteten gespannt auf die noch ausstehenden Ergebnisse und Platzierungen des Weihnachtspokalschießen 2013. Da die Jugendleitung aus Wolfgang und Heike Lüs die bereits angestiegene Spannung der Wettkampfteilnehmer nicht noch mehr steigern wollten, gaben sie die Ergebnisse bekannt:
In der Kategorie Schüler Auflage belegte Maylin Englisch Platz 1 mit 178 Ring. Ihr wurde ein Pokal und die Siegerurkunde überreicht. Den 2. Platz konnte mit 154 Ring Paul Brackmann erringen. Den 3. Platz sicherte sich Jonas Zander-Reski.
Bei den Schülern Freihand errang den 1. Platz mit 165 Ring Lara Englisch, auch sie bekam den Siegerpokal und eine Urkunde. Den 2. Platz belegte Dennis Giannattasio und den 3. Platz sicherte sich Nico Perseu.
Im Wettkampf der Jugend belegte Marie Brackmann den 1. Platz, mit 251 Ring. Sie bekam einen Pokal und Urkunde überreicht.
Im Bereich der Junioren sicherte sich Jacqueline Schrader mit hervorragenden 348 Ring den 1. Platz und nahm aus den Händen der Jugendleiter Siegerpokal und Urkunden in Empfang. Den 2. Platz errang Natascha Siedschlag mit tollen 329 Ring.
Nachdem sich der Trubel rund um die Siegerehrung etwas gelegt hatte, fand man sich wieder in gemütlicher Runde ein. Die Jugendleitung hielt noch eine Überraschung für die Jungschützen bereit, gab es doch noch eine große Weihnachtstombola. Alle Teilnehmer konnten Lose ziehen und anschließend die Preise aus der Weihnachtstombola in Empfang nehmen. Zum Abschluss wurde noch das beliebte Wichteln durchgeführt, bevor die Veranstaltung am Abend ausklang. Der 1. Jugendleiter Wolfgang Lüs wünschte alle Mitgliedern der Jugendabteilung ein frohes Weihnachtsfest und sprach allen die besten Wünsche für das kommende Jahr aus.