Medienpartnerschaft unterzeichnet

Landrat Thomas Brych (links) und Verlagsleiter Bernd Voß bei der Vertragsunterzeichnung zur Medienpartnerschaft der Familienkarte des Landkreises Goslar. Im Hintergrund: Bürgermeister Erik Homann und Frank-Michael Kruckow vom Landkreis Goslar. 

Familienkarte des Landkreises: Eine echte Erfolgsgeschichte

Am Donnerstag haben Landrat Thomas Brych und „Beobachter“-Verlagsleiter Bernd Voß die Medienpartnerschaft der Familienkarte im Landkreis Goslar für die Region Seesen unterzeichnet. Im Beisein von Seesens Bürgermeister Erik Homann und Frank-Michael Kruckow vom Landkreis Goslar wurde die Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Damit soll die Erfolgsgeschichte der Familienkarte im Landkreis auch in Seesen eine Fortsetzung finden. Der Landkreis Goslar und die an der „Familienkarte im Landkreis Goslar“ beteiligten Kommunen haben mit Einführung der Karte im Landkreis Goslar gemeinsam ein Zeichen für Familienfreundlichkeit gesetzt. Mit der Familienkarte werden kreisweit Vorteile und merkbare Vergünstigungen für Familien mit Kindern bis zum vollendeten 18. Lebensjahr zusammengefasst und für die Familien nutzbar gemacht. Die Familienkarte umfasst Angebote aus dem kommunalen Bereich, aus Unternehmen, Vereinen und Verbänden sowie entsprechenden Institutionen. Die Karte soll dazu beitragen, familienfreundliche Angebote in der Region bekanntzumachen, Aktivitäten leichter bezahlbar zu machen, gemeinsame Unternehmungen von Familien zu fördern und die Region erlebbar zu machen.
Der Seesener „Beobachter“ ist ab sofort Medienpartner der Familienkarte für die Region Seesen. Er stellt somit eine breite Öffentlichkeit her durch Verbreitung der Idee der Familienkarte, professionelle Werbung für die Familienkarte und Bekanntmachung der Angebote und Vorteilsgeber in der Region.