MGV Engelade ehrt seine treuen Sänger

Uwe Gebers seit 50 Jahren aktives Mitglied / Mit Erika Greune erstmals eine Frau geehrt

Ehrungen standen im Blickpunkt der Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins von 1856 Engelade. Dass diesmal sogar eine Frau in der Männerdomäne Gesangverein geehrt werden konnte, trägt demUmstand Rechnung, dass der Klangkörper im Jahr 1986 entschied, auch Frauen in den Verein aufzunehmen – allerdings nur passiv, denn singen dürfen bis heute nur die Männer.
Erika Greune unterstützt den Verein dennoch schon seit nunmehr 25 Jahren und wurde dafür vom Vorsitzenden Dieter Zehrt mit einer Urkunde bedacht. Seit 40 Jahren ist Karl-Heinz Bartels aktiver Sänger, er stieß später zum MGV Engelade und wurde nun ebenfalls mit einer Urkunde geehrt. Bereits seit einem halben Jahrhundert gehört außerdem Uwe Gebers dem Engeläder Klangkörper an. Dafür wurde er mit einer Medaille ausgezeichnet.
„Vor 50 Jahren mussten wir noch vorsingen“, erinnerte sich Gebers am Freitag. Weitere dreiMitglieder des MGVEngelade von 1856 sollten am Freitagabend ebenfalls geehrt werden, mussten aus verschiedenenGründen allerdings absagen.
Seit 25 Jahre sind Walter Leipelt und JürgenPratz passive Mitglieder.Beide weilen derzeit im Urlaub, werden die Ehrenurkunde also zu einem späteren Zeitpunkt erhalten. Das gilt auch für Joachim Luer, der den Gesangverein seit 40 Jahren durch seine Mitgliedschaft fördert. Neben den Ehrungen standen Wahlen zum Vorstand auf der Tagesordnung.Darüber mehr in einer der nächsten Ausgaben des Seesener „Beobachter“.