Mit Christoph Kolumbus durch die Ferien

Farbenprächtige Vögel in exotischen Gefilden.

Auf den Spuren der Entdecker:Angebot im Kunstatelier Winkler entpuppt sich als absoluter Renner bei den Kindern

Seesen (hz). Christoph Kolumbus segelte vor 520 Jahren durch die Weltgeschichte und entdeckte dabei allerhand Neues. Was das war, ließen die Schülerinnen und Schüler, die derzeit noch ihre Sommerferien genießen dürfen, im Atelier von Heike Winkler lebendig werden. Mit kräftigen Farben und gekonnten Pinselstrichen entstanden so beispielsweise Bilder von wunderschönen Inseln mit einer üppigen Vegetation und farbenprächtigen Vögeln und Papageien.
Von Woche zu Woche kam bei Heike Winklers Ferienangebot ein neues, spannendes Thema dazu: Neben Schiffen und Meer, Sandstrand und Palmen, exotischen Pflanzen und Vögeln oder Unterwasserwelten entstanden in dem Kurs auch Stillleben aus der Neuen Welt, in die Kolumbus insgesamt viermal reiste. Und so ganz nebenbei erfuhren die Kinder etwas über Christoph Kolumbus, die Anfänge der Seefahrt und die fremden Länder, die dabei entdeckt wurden.
Wer jetzt neugierig geworden ist, kann die jüngsten Kunstwerke bei einer Ausstellung im Oktober begutachten. Und für alle Kunstinteressierten gibt es noch eine weitere Neuigkeit:Einige der von Heike Winkler gemalten Bilder zu dem Thema „Auf den Spuren der Entdecker“ sind ab sofort auch käuflich zu erwerben. Von dem Erlös soll ein Kamin für das Atelier angeschafft werden, der ab November für die heimelige Atmosphäre bei gemütlichen Lesungen für Erwachsene und Kinder sorgen soll. Geöffnet ist das Atelier-Lädchen montags von 16 bis 20 Uhr, donnerstags von 14.30 bis 18.30 Uhr, freitags von 16 bis 18.30 Uhr und sonnabends von 10 bis 12.30 Uhr sowie von 16 bis 18.30 Uhr.
Viel Spaß beim Entdecken!