Modetrends und Seemannslieder

Mit verschiedenen Seemannsliedern begeisterte der Shanty-Chor aus Einbeck das Publikum.

Veranstaltung im Seesener Markthaus begeistert über 200 Besucher / Besondere Kombination kommt an

Im Frühjahr und Sommer sind Pastelltöne gefragt. Maritim ist obendrein angesagt. Die Herren kleiden sich sportlich, elegant. Das Seesener Publikum ist begeistert. Die Modenschau im Markthaus hatte sowohl für Modeinteressierte, als auch für Liebhaber von Seemannsliedern einiges zu bieten. Die Kombination aus Mode und Kultur kam wieder sehr gut an.
Schon eine Stunde vor der eigentlichen Eröffnung sind die Plätze gut gefüllt. Wo sonst die Kunden mit ihren Einkaufstüten entlangschlendern, wird ein Laufsteg geschaffen. Im Mittelpunkt die Models, die das Modehaus Schwager für den Abend gewinnen konnte. Jung und Alt, Frauen und Männer präsentierten die Modetrends des Frühjahrs und Sommers. Passend dazu tragen sie Brillen vom Optiker Wandelt & Starp, das ebenfalls im Markthaus zu finden ist. Applaus vom Publikum gab es für die Leistung.
Die gut zweistündige Show bot nicht nur einen Einblick in die neuesten Trends. Als kulturelles Highlight konnten die Verantwortlichen den Shanty-Chor aus Einbeck gewinnen. Die Formation hatte sowohl traditionelle Shanties, die für das Fernweh und die Sehnsucht der Seefahrer nach zu Hause stehen, als auch neuere Lieder im Gepäck. Letztere werden mit Akkordeon gespielt und bekommen somit ein seemännisches Flair.
Über 200 Besucher erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Sehr gut verkauften sich im Anschluss die Vorteilsgutscheine im Modehaus Schwager. Wer 15 Euro bezahlte, konnte am Ende für 20 Euro einkaufen. So mancher hatte sich Hosen, Blusen oder Shirts, die die Models präsentierten, auf dem Wunschzettel schon notiert.