Monster versperren den Schulweg

Einschulungsfeier in der Grundschule an der Jahnstraße / 34 neue Erstklässler von Schulleiter Detlef Häfermann begrüßt

Susanne Dreymann (1a) und Marisa Kuckelkorn (1b) heißen die beiden neuen Klassenlehrerinnen der insgesamt 34 Mädchen und Jungen, die seit Montag dieser Woche die Grundschule an der Jahnstraße besuchen. Im Anschluss an die Einschulungsfeier im Pausenforum der Schule nahmen sie ihre neuen Schützlinge inEmpfang und es ging die Treppen hinauf zur allerersten Unterrichtsstunde. Zuvor hatten die neuen ABC-Schützen eine aufregende halbe Stunde hinter sich, die natürlich mit der Begrüßung durch Schulleiter Detlef Häfermann seinen Auftakt nahm. Er stellte den Schülerinnen und Schülern der neuen ersten Klassen alle Lehrerinnen und Lehrer der GS an der Jahnstraße und natürlich auch alle weiteren Mitarbeiter vor.
Im Anschluss gab es eine Theatervorführung für die Kinder von den vierten Klassen unter der Leitung von Ute Wollnik: Der erste Schultag steht bevor. Aufgeregt machen sich Tina und Tim auf den Weg zur Schule. Doch da versperren ihnen die Dummi-Monster den Weg. Zum Glück verraten Elfen den Kindern einen Trick, um die Monster zu vertreiben: einfach laut fröhliche Lieder singen. Das können die Monster überhaupt nicht ertragen. Mit diesem Wissen und unterstützt von singenden Helfern (Hahn, Hühnern und Mäuschen) gelingt es ihnen schließlich, die Dummi-Monster, eins nach dem anderen, in die Flucht zu schlagen. Jetzt steht dem Beginn der ersten Schulstunde nichts mehr im Wege.
Während die Kinder also in den Klassenzimmern ihre erste Schulstunde haben, einen Sitzkreis um die Schultüten bilden und sich vorstellen durften, sorgte der engagierte Elternförderverein für Kaffee- und Kuchenverkauf für die Eltern und Gäste, die nach der ersten Schulstunde diesen besonderen Tag im Familienkreis feierten.