Münzsammler unternehmen Ausflug nach Hamburg

Die Seesener Numismatiker zieht es am 22. Oktober nach Hamburg. (Foto: URSfoto/pixelio.de)

Für die Fahrt am 22. Oktober sind noch Plätze frei / Anmeldungen können vorgenommen werden

Nach der bislang zuletzt durchgeführten Berlinfahrt, der Reise zur Bundesbank nach Frankfurt und im Vorjahr in die ehemals Freie Reichsstadt Nordhausen zieht es die Seesener Numismatiker nun in die Hafenstadt Hamburg.

Am Donnerstag, 22. Oktober, um 6.30 Uhr ab Bahnhof geht es im komfortablen Pülm-Bus über die A 7 Richtung Norden. Gegen 11 Uhr wartet ein Ausflugsschiff auf die Vorharzer zu einer Fahrt auf der Alster. Dann wird mittags das gemeinsame Essen in Hamburgs größtem Fischrestaurant, dem traditionellen „Fischerhaus“ in St. Pauli mit Hafenblick eingenommen. Gestärkt geht es anschließend mit einer kleinen Stadtrundfahrt weiter.
Im Miniatur Wunderland können die Teilnehmer die größte Modelleisenbahnanlage der Welt bewundern. Sie befindet sich in der historischen „Speicherstadt“, seit 2015 mithin UNESCO Welterbe und zugleich größter Lagerhauskomplex der Welt! Dieses zentrale historische Lagerhausviertel sucht weltweit seinesgleichen. Auch hier werden sich die Teilnehmer von der Größe und Komplexität beeindrucken lassen.
Anmeldungen zu dieser hochinteressanten Fahrt zum Preis von 57 Euro einschließlich Schifffahrt, MiWuLa und Speicherstadt werden noch beim nächsten Monatstreffen des Vereins im Gasthaus „Alter Fritz“ am 13. September oder telefonisch beim Vorsitzenden Horst Schiller unter Telefon (05381) 6464 und Schatzmeister Rolf Lüders, Telefon (05381) 8588, sowie E-Mail „schiller-seesen@t-online.de“ angenommen; es gibt noch einige freie Plätze.