„Musicpoint Unplugged“ ist ein voller Erfolg

Der Hauptact „Up in Pub“ zog jung und alt in seinen Bann. (Foto: Heinzel)

Der Musikpoint Seesen und „La Plaza“ feiern mit zahlreichen Gästen ein Open-Air-Sommerfest der Extraklasse

Seesen (bo). Am vergangenen Sonnabend veranstaltete der Musicpoint Seesen in Zusammenarbeit mit dem „La Plaza“ in der Poststraße ein Sommerfest unter dem Motto „Musicpoint Unplugged“.
Zu Gast waren drei lokale Musikformationen, die ihre Verstärker diesmal zuhause ließen und die Zuhörer mit Akustik-Gitarren und leisen Klängen unterhielten. Bereits zu Beginn der Veranstaltung war der Biergarten des „La Plaza“ gut mit neugierigen Besuchern gefüllt. So was das Eis bereits gebrochen, als der Ex-Storyteller Marc Hölscher seine Gitarre auspackte, um einige alte und neue Songs zum Besten zu geben.
Bereits der lockere Opener des Abends wurde vom Publikum begeistert aufgenommen; zudem strömten immer mehr Besucher heran, um der Musik bei einem kühlen Blonden an einem nahezu perfekten Sommerabend zu lauschen.
Als nächstes betraten die Brüder Gunnar (Fabian) und Olli (Oliver) die Bühne und verzauberten die Zuhörer mit gefühlvoll intonierten Songs, die auch das Publikum merklich berührten. Die Spielfreude der Geschwister kannte an diesem Abend keine Grenzen. Mittlerweile waren zahlreiche junge und alte Besucher zusammengekommen, um den Abend in ein einzigartiges Hoffest zu verwandeln.
Als Hauptact des Abends begann schließlich die Kirchberger Formation „Up in Pub“ mit den Songs der 70er und 80er in einem modernen, akustisch interpretierten Gewand. Frontmann Dirk „Harpface“ Bartels zog das Publikum bereits ab dem ersten Ton in den Bann und lieferte eine mehr als gelungene Show ab, die absolut überzeugte und nicht nur die Generation ansprach, die diese musikalische Epoche „live“ miterlebt hat. Und so rockten auch jüngere Konzertbesucher fleißig zu den Klängen von Eric Clapton bis Marius Müller-Westernhagen.
Die Veranstaltung wurde sehr gut angenommen, und so war der Abend auch nach dem letzten gespielten Ton der Band noch lange nicht vorbei.
Bleibt jetzt nur noch zu wünschen, dass auch der nächste Sommer einen schönen Abend wie diesen bietet, an dem erneut ein Hoffest im „La Plaza“ stattfinden kann.