Nach dem Aperitif ging es an die Kugeln

Gelungenes Boule-Turnier beim Club Carpentras

Der Club Carpentras hatte am späten Freitagnachmittag einmal mehr zum mittlerweile bereits traditionellen Boule-Turnier eingeladen. Fast pünktlich begrüßte der 1. Vorsitzende Friedrich Orend die Mitglieder und Gäste mit einem Aperitif. Dann ging es gleich zur Sache: die Regeln wurden bekannt gegeben, die Kugeln verteilt und die Manschaften gebildet. Auf dem kurz geschnittenen Rasen rollten oder sprangen die schweren Eisenkugeln, und die Sieger der Durchgänge wurden flugs ermittelt. Im milden Sonnenschein machte das richtig Spaß, aber es dauerte natürlich seine Zeit und machte auch hungrig. Vor dem Museum waren Tische und Bänke aufgestellt und es standen zwei Tische mit Weißbrot, Salaten, Fisch, Fleisch, Kuchen und Nachtisch bereit. Die von Damen des Vereins bereiteten Speisen stillten nicht nur den Hunger, sondern sie schmeckten auch köstlich. Ein kurzer, aber heftiger Regenguss trübte die Stimmung nicht, alles wurde ins Museum gerettet, und man blieb in gemütlicher Runde noch beisammen.