Nach Unfall setzt Verursacher seine Fahrt einfach fort

Hahäuserin (22) kann nicht mehr ausweichen

Seesen (bo). Am vergangenen Dienstagmorgen gegen 8.10 Uhr fuhr ein 29-jähriger Mann aus Ustenfelde mit seinem Klein-Transporter die Bundesstraße 243 von Osterode kommend in Richtung Seesen.
In der Gemarkung Kirchberg bemerkte er einen Pkw mit Anhänger, der vom dortigen Tankstellengelände einfuhr, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Der 29-Jährige konnte dem einfahrenden Gespann noch nach links auf die Überholfahrspur ausweichen.
Eine nachfolgende 22-jährige Frau aus Hahausen, die den Lastwagen überholen wollte, war jedoch nicht mehr in der Lage, rechtzeitig abzubremsen, und fuhr auf. Dabei entstand nach erstenInformationen Sachschaden in Höhe von insgesamt schätzungsweise 3500 Euro.
Der Fahrer des einbiegenden Fahrzeugs setzte seine Fahrt anschließend fort, ohne eine Schadensregulierung eingeleitet zu haben.
Da das Kennzeichen des Anhängers bekannt war, konnte später durch die eingesetzten Polizeibeamten der Unfallverursacher ermittelt werden. Es handelt sich dabei laut Polizeiangaben um einen 31-jährigen Mann aus Wulften.
Die polizeilichen Ermittlungen in diesem Fall dauern an.