Neu im KVHS-Programm: Französisch für Knirpse

Sie stellten das neue KVHS-Programm der Außenstelle Seesen vor (von links): Renate Fleißig-Steckel (Stellvertretende Direktorin der VHS des Landkreises Goslar), Petra Rothfuchs (Außenstellenleiterin) und Geschäftsführerin Vera Gadde. (Foto: Jung)
 
Neu im Programm: Gestalten von Kugelschreibern mit einer Knetmasse – ein Kurs für Kinder. (Foto: Jung)

Außenstelle Seesen offeriert im neuen Semester 64 Kurse / „Premieren“ und bewährte „Renner“ / Morgen Anmeldestart

Es ist frisch gedruckt, 100 Seiten stark und enthält rund 700 Bildungsangebote. Nun, die Rede ist vom Volkshochschulprogramm in der Printform, das am morgigen Dienstag in vielen Banken, Buchläden und öffentlichen Gebäuden im Landkreis Goslar ausliegen und zudem der Seesener Tageszeitung „Beobachter“ beiliegen wird. Gleichzeitig werden die VHS-Angebote auch auf den Internetseiten freigeschaltet – dann kann der Run auf die Kurse beginnen. Der Landkreis Goslar unterhält in Seesen (inklusive Rhüden), Bad Harzburg, Braunlage, Clausthal-Zellerfeld (St. Andreasberg), Langelsheim, Liebenburg (Othfresen und Döhren), Lutter am Barenberge und Vienenburg Außenstellen, und dort dürfte es morgen hoch her gehen, werden doch ab 17. Januar die Anmeldungen für das Frühjahrsemester entgegengenommen. Mit Blick auf den erwarteten „Ansturm“ steht die Geschäftsführerin der Seesener Außenstelle, Vera Gadde, bereits ab 8 Uhr im VHS-Büro in den Berufsbildenden Schulen Seesen (Hochstraße 6) zur Verfügung und hofft, dass sich die „Kunden“ zuhauf einfinden und anmelden werden. Das Angebot kann sich sehen lassen und bietet neben Bewährtem auch einige „Premieren“. Summa summarum sind es 64 Kurse, unter denen die Vorharzstädter wählen können, und da sei sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei, wie die Stellvertretende VHS-Direktorin Renate Fleißig-Steckel, Außenstellenleiterin Petra Roth­fuchs und Geschäftsführerin Vera Gadde in einem Pressegespräch zum Ausdruck brachten. G. J.
Wer seine Fremdsprachenkenntnisse auffrischen oder eine weitere lernen möchte, um sich vielleicht bei Besuchen in den drei ausländischen Partnerstädten Seesens besser verständigen zu können, ist bei der örtlichen VHS bestens aufgehoben. Auf dem Stundenplan stehen Englisch, Italienisch, Spanisch und Französich. Ob Anfänger, Wiedereinsteiger oder Fortschrittenen – die Kurse tragen allen Lernstufen Rechnung. Eine „Premiere“ gibt’s übrigens im Fach Französisch: Kursleiterin Fanny Calonne bringt die Sprache aus dem Land der Trikolore Jungbürgern im Alter von drei bis fünf Jahren bei, und zwar auf kindgerechte Art – mit kleinen Spielen, Reimen und Liedern.
Eine weitere neue Dozentin, Maria Penita Piquet Ponce, engagiert sich im Kreativbereich und bietet Kindern das Gestalten von Kugelschreibern mit Knetmasse an. Die Bad Grundnerin leitet überdies für interessierte Damen den Kurs „Individuelle Ketten aus Schmuck-Keramik“ – Preziosen aus dem Backofen sozusagen.
Nach längerer Auszeit ist im Frühjahrprogramm der VHS-Außenstelle Seesen wieder ein Origami-Kurs zu finden. Unter der Regie von Christa Steger werden die Teilnehmer(innen) in die Kunst des Papierfaltens eingeweiht. Zwei geschickte Hände und ein wenig Übung reichen aus, um aus einem einfachen Blatt Papier kunstvoll gefaltete Figuren entstehen zu lassen: Dekoratives, Praktisches, Phantasievolles. Um den Bereich „Kreatives“ abzurunden, sei auf den „Dauerbrenner“ Elisabeth Paetz-Kalichs hingewiesen. Die „Mutter des Sehusafestes“ vermittelt in ihrem Kurs unter anderem die Kunst der Aquarell- und Ölmalerei und hat seit vielen Jahren längst einen festen „Kundenstamm“.
Wer etwas für seine Gesundheit tun oder seine Seele baumeln lassen möchte, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Das Kurs-Repertoire reicht vom Body-Cross-Training über Wirbelsäulengymnastik, Rückenstärkung, Aerobic, Fußreflexzonenmassage, Autogenes Training (auch für Kinder), Yoga (auch in Rhüden) – die Kurse waren 2011 neuerlich ein Renner – , Figurtraining nach Pilates und Entspannung mit Klangschalen bis hin zur Stressbewältigung („Mach’s mal halblang“).
Im Rahmen der Seniorenakademie werden natürlich auch zahlreiche Kurse mit Blick auf die Handhabung eines Computers und das Surfen im Internet durchgeführt. Speziell für Frauen leitet Beate Unger den Kurs „Mit dem PC auf Du und Du“. In diesem Zusammenhang wies Außenstellenleiterin Petra Rothfuchs auf das PC-arrondierende Angebot „Digitale Photos bearbeiten“ hin.
Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Eingedenk dieses uralten Sprichwortes stellen Kochkurse längst eine gute Tradition in der Seesener VHS-Historie dar und fehlen freilich im neuen Programm nicht. Für zwei Kurse ist übrigens Petra Rothfuchs höchstpersönlich zuständig – „Kochen für richtige Männer“ und „Kochen, wenn Gäste kommen“. Ferner zeigt Farah Ghofrani wie man leckere internationale Menüs im Handumdrehen zubereitet, und Kadriye Özdemi schwingt bei der Zubereitung türkischer Gaumenfreuden in der BBS-Küche den Kochlöffel.
Na, Appetit auf die Kurse der VHS-Außenstelle bekommen? Dann nichts wie hin zum Büro in der Hochstraße 6. Hier nimmt, wie gesagt, Vera Gadde ab morgen Anmeldungen entgegen. Die Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 9 bis 12 Uhr; morgen ist das Büro wegen des Anmeldestarts ausnahmsweise bereits ab 8 Uhr geöffnet, Telefon: (05381) 1219, E-Mail: vera.gadde@landkreis-goslar.de
Wer Ideen für neue Kurse hat oder als Dozent(in) seinen Dienst anbieten will, sollte mit Petra Rothfuchs, Telefon (05381) 491514, Kontakt aufnehmen. Die Außenstellenleiterin: „Wir sind für Anregungen stets dankbar.“Anmeldungen via Internet sind gleichfalls ab morgen unter der Adresse http://www.vhs-goslar.de möglich.