Neue Pausenkisten am Jacobson-Gymnasium

Die Schüler des Jacobson-Gymnasiums duften sich über die neuen Spielkisten freuen. (Foto: König)

Verein der Ehemaligen und Freunde übergab Spende im Wert von 800 Euro

„Das Beste am ganzen Tag, das sind die Pausen. Das war schon immer in der Schule so“, sang einst Roy Black mit der kleinen Anita. Die Älteren unter uns werden sich erinnern, aber auch die heutige Schülergeneration schätzt die Pausen nicht minder.
Deshalb löste die Übergabe der neuen Pausenspielkisten am Jacobson-Gymnasium Seesen echte Begeisterung aus. Initiiert wurde die Aktion vom Sprecherteam des Schülerrats. Maßgeblichen Anteil an der Umsetzung hatte der Verein der Ehemaligen und Freunde der Jacobsonschule. Dieser spendete die Kisten samt Inhalt in Wert von 800 Euro.

Diedrich Kassebaum überreichte in seiner Funktion als Beisitzer im Vorstand des Vereins der Ehemaligen und Freunde den Klassensprechern am vergangenen Mittwoch die Kisten. Diese stehen nun in den Klassenräumen der drei 5. und der drei 6. Klassen vollgepackt mit unter anderem verschiedenen Bällen, Tischtennisschlägern und Springseilen für den Pausenspaß bereit. Für den Ganztagsbereich gibt es eine weitere siebte Kiste, die sogar noch etwas größer als die in den Klassenräumen ist.
Der Verein unterstützt die Schule und deren Schüler auch noch mit weiteren Aktionen, eine ist zum Beispiel die jährliche Verleihung des mit 300 Euro dotierten „Jacobson-Preises“ an Abiturienten, die sich durch soziales Engagement besonders hervorgetan haben. Man sieht also, es lohnt sich durchaus auch die Zeit zwischen den Pausen zu nutzen.