Neue Piloten ausgebildet

Benjamin Dippel (links) und Moritz Horn (rechts) absolvierten vor kurzem die Ausbildung zum Privatpiloten. (Foto: bo)

Benjamin Dippel und Moritz Horn haben es geschafft

Gleich zwei neue Privatpiloten hat die Flugschule des Sportfliegerclubs Gandersheim-Seesen unter Leitung von Flugschulleiter Henning Jahns zu verzeichnen.
Benjamin Dippel, 34 Jahre aus Northeim, und Moritz Horn, 23 Jahre aus Seesen, haben ihre praktische Prüfung zum Privatpiloten erfolgreich abgeschlossen. Nach nicht einmal einem Jahr Ausbildungszeit konnte Jahns seine Schüler stolz zur Prüfung anmelden.
Umso mehr freut es den SFC, dass in den letzten Jahren immer häufiger jüngere Piloten „frischen Wind“ in den Verein gebracht haben und den Altersdurchschnitt erheblich gesenkt haben. Die Bad Gandersheimer Flugschule des SFC ist die südlichste Flugschule in Niedersachsen und bildet Flugschüler aus einem Einzugsgebiet von über 50 Kilometern aus.
Der Theorieunterricht umfasst zirka 120 Stunden und findet in den Schulungsräumen des Sportfliegerclubs auf dem Flugplatz in Bad Gandersheim statt. Geflogen wird auf den drei vereinseigenen Flugzeugen Piper 28-140 Cherokee, Robin DR400/180 Remorquer und Piper 28-180 Archer II.
Interessenten können sich jederzeit direkt vor Ort, im Internet unter www.sfc-gandersheim.de, telefonisch, oder im Infozelt auf dem Flugtag am 31. August erkundigen. Der nächste Theorieunterricht beginnt dann wieder nach dem Flugtag im September.