Neue Wege wagen im Hochseilpark Bad Harzburg

Die fast 30 Firmbewerber der katholischen Pfarrgemeinde testeten im Hochseilpark ihre Grenzen aus.

Firmbewerber der katholischen Pfarrgemeinde Maria Königin testen Grenzen im „Skyrope“ aus

Anfang September verbrachten die Firmbewerber der katholischen Pfarrgemeinde Maria Königin aus Seesen und Bockenem einen erlebnisreichen Nachmittag im „Skyrope“-Hochseilpark in Bad Harzburg. Passend zum diesjährigen Thema der Firmung „Der Weg“ wagten sie sich unter fachkundiger Anleitung und gut gesichert in schwindelnde Höhen.
Die Jugendlichen konnten dabei ihre eigenen Grenzen austesten und zum Teil auch Ängste überwinden. Wer nicht ganz hoch hinaus wollte, konnte Erfahrungen an einem Parcours in Bodennähe sammeln, wo kompetente Trainer zur Seite standen, so dass wirklich jeder mitmachen konnte.
Natürlich kam der Teamgeist nicht zu kurz: etwa bei der „Flying Bridge“, einer Konstruktion aus einzelnen Brettern, die von den Jugendlichen vom Boden aus mit Seilen zu einer Brücke stabilisiert werden mussten, konnten einzelne ihren Mut in der Höhe unter Beweis stellen. Möglich war dies aber nur mit der Hilfe ihrer Mitstreiter am Boden.
Nach diesem ereignisreichen Tag, bei dem sich die Jugendlichen auch als Gruppe zusammen fanden, wurden die Firmlinge müde, zufrieden und auch ein bißchen stolz, am Abend wieder wohlbehalten nach Hause gebracht.