Neues Projekt der Ehrenamtsbörse

Im Rahmen eines neuen Projektes sucht die Ehrenamtsbörse Seesen in Kooperation mit dem Paritätischen Seesen Menschen, die gern handarbeiten. Wer gerne strickt oder häkelt und sich darüber hinaus sogar an die Herstellung von Söckchen, Schühchen oder anderen kleinen Bekleidungsstücken für Babys wagt, sollte einmal vorbeischauen.
Gern gesehen ist auch, wer zwar noch keine „Handarbeitsmeisterin“ oder –“meister“ ist, aber Interesse daran hat, in dieser Gruppe das Stricken zu erlernen. Die Teilnahme ist übrigens kostenfrei. Günstig wäre allerdings, wenn Sie Ihre vorhandenen Stricknadeln mitbringen.
Das erste Treffen, in dem alles weitere besprochen werden kann, findet statt am Donnerstag, 8. November, in der Zeit von 15 bis zirka 16.30 Uhr. Die Gruppe trifft sich im LeNa-Nachbarschaftstreff, An der Ziegelei 8 in Seesen (Hochhaus am Ende des asphaltierten Weges). Der Nachbarschaftstreff befindet sich im 2. Obergeschoss und ist mit dem Fahrstuhl erreichbar. Allgemeine Parkmöglichkeiten bestehen an der Straße „An der Ziegelei“.
Weitere Auskünfte gibt es bei der Ehrenamtsbörse Seesen (donnerstags in der Zeit von 9.30 bis 11 Uhr unter der Telefonnummer (05381) 75 235, oder bei Renate Krause, Telefon (05381) 46966.