Neuzugänge in der Stadtbücherei

Sanfte Rache von Sandra Brown
 
Die Toechter der Tuchvilla von Anne Jacobs

Bücherregale der Stadtbücherei Seesen füllen sich zu Beginn des Jahres mit frischem Lesestoff

Für alle Lese-Begeisterten gibt es Zuwachs in der Stadtbücherei Seesen.

Vom Roman über Thriller bis hin zu Krimi ist wieder alles zu finden. Der „Beobachter“ stellt die neuen Bücher im Januar vor.

Auerbach & Keller: „Des Katers Kern” (Krimi): Die Haussitterin und Hobbydetektivin Pippa Bolle ermittelt in ihrem 6. Fall in der Genussakademie Sinnenschmaus in der Steiermark, wo durch Erpresserbriefe und heimtückische Anschläge die Gäste ausbleiben. Sie gibt sich als Kursteilnehmerin aus, um herauszufinden wer hinter den Anschlägen steckt.

Sandra Brown: „Sanfte Rache“ (Thriller): An einem eisigen Wintermorgen verschwindet die Kinderärztin Emory Charbonneau bei einer Joggingrunde auf einer einsamen Bergstraße spurlos. Ihr Mann Jeff meldet sie als vermisst, doch als die Ermittlungen endlich beginnen, ist die Spur bereits kalt. Während die Polizei Jeff selbst verdächtigt, erwacht Emory in Gefangenschaft eines geheimnisvollen Mannes. Sie versucht alles, um zu entkommen, und obwohl sie weiterhin Angst vor ihm hat, sprühen zwischen den beiden bald auch die Funken der Leidenschaft...

Rodica Doehner: „Das Sacher“ (Historisches): Wien 1892: Anna Sacher will das Hotel nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes weiterführen. Während sie, Zigarette rauchend, umgeben von einer Schar Bullterrier und gemeinsam mit ihrem treuen Personal das Hotel zu einer Legende macht, begegnen sich zwei Paare. Der Prinz und die Prinzessin von Traunstein und das Berliner Verlegerehepaar Martha und Maximillian Aderhold. Ein Liebesdrama entspinnt sich zwischen den Suiten und Séparées des Hotel Sacher in Wien. Ein fesselnder Roman von der Sehnsucht nach dem einen anderen Menschen und der Suche nach dem Sinn des Lebens... Das Buch zum großen TV-Zweiteiler bei ZDF und ORF.


Nicci French: „Böser Samstag“ (Thriller): Psychologin Frieda Klein hat ihre Vergangenheit hinter sich gelassen und wieder Zeit für Neues. Sie kümmert sich um Hannah, die in einer psychiatrischen Klinik lebt, weil sie vor Jahren ihre Familie ermordet haben soll. Da taucht Friedas alter Feind Dean Reeve wieder auf... Frieda Kleins 6. Fall.

Anne Jacobs: „Das Erbe der Tuchvilla“ (Roman): Augsburg, 1920: In der Tuchvila blickt man voller Optimismus in die Zukunft. Paul Melzer ist aus russischer Kriegsgefangenschaft zurück und übernimmt die Leitung der Tuchfabrik. Seine Schwester Elizabeth zieht mit einer neuen Liebe wieder im Herrenhaus ein. Und Pauls junge Frau Marie will sich einen lang gehegten Traum erfüllen und ihr eigenes Modeatellier aufbauen. Ihre Modelle haben Erfolg, doch es kommt öfter zu Streitigkeiten mit Paul – bis Marie plötzlich die Tuchvilla mit den Kindern verlässt...

Charlotte Lucas: „Dein perfektes Jahr“ (Roman): Was ist der Sinn deines Lebens? Falls Jonathan Grief jemals die Antwort auf diese Frage wusste, hat er sie schon lange vergessen. Was ist der Sinn deines Lebens? Für Hannah Marx ist die Sache klar. Das Gute sehen. Die Zeit voll auskosten. Das Hier und Jetzt genießen. Und vielleicht auch so spontane Dinge tun, wie barfuß über eine Blumenwiese zu laufen. Doch manchmal stellt das Schicksal alles infrage, woran du glaubst...

Till Raether: „Fallwind“ (Krimi): Scheinbar träge und routiniert beginnt eine Mordermittlung im beschaulichen norddeutschen Friederikenburg, doch Kommissar Adam Danowski eröffnet sich bald ein Geflecht aus schmutzigen Geschäften, Affären und alten Rechnungen, das viele in Verdacht geraten lässt. Umso unfassbarer, wer hier mordete...
David Safier: „Traumprinz“ (Heiteres): Welche Frau würde sich nicht gerne den perfekten Mann malen? Die verträumte Comiczeichnerin Nellie hat schlimmen Liebeskummer, als ihr zufällig eine alte tibetische Lederkladde in die Hände fällt. In die zeichnet Nellie ihren Traumprinzen: stark, edel und dreitagebärtig. Als sie am nächsten Morgen aufwacht, hat der Prinz das Zeichenblatt verlassen und steht leibhaftig vor ihr. Mit Schwert und Kettenhemd. Gemeinsam mit dem ungestümen Prinzen namens Retro macht Nellie sich in Berlin auf die Suche nach dem Geheimnis der magischen Kladde. Denn alles, was man in sie hinein zeichnet, erwacht zum Leben. Dabei erlebt das ungleiche Paar jede Menge Abenteuer.

Franziska Schönenberger: „Tausche Dirndl gegen Sari“ (Lebenserfahrungen): Schon als Kind ist Franziska von Indien fasziniert. Im Internet lernt sie den sympathischen Kunststudenten Jay kennen und besucht ihn schließlich in Mumbai. Der Beginn einer Liebe fürs Leben? Zunächst erstmal der Beginn einer Fernbeziehung. Nach mehreren Besuchen steht ihr Entschluss fest: Die beiden wollen heiraten. Doch das Happy End lässt auf sich warten, denn Jays Eltern Amma und Appa haben sich ihre Schwiegertochter ganz anders vorgestellt...

Anne Siegel: „Señora Greta“ (Biografie): Greta Stern, geboren 1915 in Wien, aufgewachsen in einer gutbürgerlichen

jüdischen Familie, gelingt es 1939, nach dem „Anschluss“ Österreichs, ihren Mann aus dem KZ zu retten. Gemeinsam besteigen sie illegal ein Schiff, das sie nach Panama bringt, wo sie noch heute ein Kosmetikstudio betreibt.

Katherine Webb: „Das Versprechen der Wüste“ (Roman): Die Archäologin Joan Seabrook ist Feuer und Flamme als sie 1958 ihren Verlobten in den Oman begleiten kann, denn sie träumt von der Erkundung der Wüste der arabischen Halbinsel. Dort trifft Joan auf ihr großes Vorbild Maude Vickery und auf den Kommandanten Charlie Elliot, der sich ihrer annimmt...